Pflip­sen Group spen­det an das Jo­sefshaus

Rheinische Post Moenchengladbach - - STADTTEILE -

HARDT (nj) Ge­ra­de zur Ad­vents­zeit möch­te je­der Gu­tes tun. So auch das Un­ter­neh­men Pflip­sen Gm­bH & Co. KG. Die­ses Jahr spen­det das Un­ter­neh­men in Hö­he von 3000 Eu­ro an das St. Jo­sefshaus in Hardt. Carl-Jo­sef Pflip­sen, Ge­schäfts­füh­rer der Pflip­sen Group, kam auf die Idee das Geld zu in­ves­tie­ren, wo die ei­ge­nen Wur­zeln lie­gen. Mit der sonst üb­li­chen „Ka­len­der­flut am En­de des Jah­res, könn­te man gan­ze Hal­len fül­len“, sagt Pflip­sen. Das St. Jo­sefshaus wird die­se Spen­de in ei­ne neue Nest­schau­kel in­ves­tie­ren.

Die Schau­kel wird mit ei­ner ge­spon­ser­ten Klet­ter­an­la­ge ab März auf dem Ge­län­de des Lui­sen­hau­ses ste­hen. Die­ses Ge­bäu­de wur­de zu- sam­men mit dem Kat­ha­ri­nah­aus neu­lich für Kin­der und Ju­gend­li­che mit Be­hin­de­rung als Er­wei­te­rung zum Jo­sefshaus er­rich­tet. „Die Frei­zeit­ge­stal­tung ist ein zwei­ter wich­ti­ger Punkt in der Ta­ges­struk­tur der Kin­der und Ju­gend­li­chen“, so Schwes­ter Ste­fa­nie, stell­ver­tre­ten­de Ein­rich­tungs­lei­te­rin des St. Jo­sefshaus in Hardt. Mit der neu­en Spiel­an­la­ge auf dem ei­ge­nen Ge­län­de kön­nen Kin­der und Ju­gend­li­che un­ter Auf­sicht to­ben. „Das ist wich­tig“, sagt Dag­mar Ru­dy. Für März lädt das St. Jo­sefshaus die Ver­tre­ter der Pflip­sen Group zum Dank ein. „Die leuch­ten­den Au­gen der Kin­der und Er­wach­se­nen sind oft Be­loh­nung ge­nug“, sagt Schwes­ter Ste­fa­nie.

RP-FO­TO: JÖRG KNAP­PE

Bei der Spen­den­über­ga­be (v.l.): Ha­rald Ger­res­heim (St. Jo­sefshaus), Carl Jo­sef Pflip­sen und Kers­tin Kla­buhn von der Pflip­sen Group, Dag­mar Ru­dy und Schwes­ter Ste­fa­nie vom St. Jo­sefshaus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.