Wo die Macht mit den Fans von Star Wars ist

Im Haus Zo­ar gab es zum zwei­ten Mal die Mes­se Sa­ber Con. Vie­le Be­su­cher ka­men ver­klei­det und tra­fen Schau­spie­ler der Sa­ga.

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES - VON CHRIS­TI­AN LIN­GEN

Darth Va­der schrei­tet die Trep­pe im Haus Zo­ar hin­un­ter. In sei­ner lin­ken Hand blitzt das ro­te Licht­schwert auf, mit dem er einst Je­di­meis­ter Obi-Wan Keno­bi tö­te­te. Im Erd­ge­schoss be­geg­net er sei­nen Stormt­ro­opern, der Ar­mee der dunk­len Sei­te der Macht, ob­wohl sie wei­ße Rüs­tun­gen tra­gen. Ei­ni­ge Kopf­geld­jä­ger tum­meln sich in den Ecken von Haus Zo­ar. Prin­zes­sin Leia, die An­füh­re­rin der hel­len Sei­te der Macht, be­äugt das Trei­ben ih­rer bö­sen Ge­gen­spie­ler mit Arg­wohn. Nein, die­ses Sze­na­rio ist kei­ne ex­klu­si­ve Vor­schau auf den ach­ten Teil der Star Wars-Rei­he, der im nächs­ten Jahr in die Ki­nos kom­men wird. In den Fi­gu­ren ste­cken Fans der Sa­ga. Am Wo­che­n­en­de wa­ren sie zu Gast auf der Sa­ber Con im Haus Zo­ar. Dort be­geg­ne­ten sie auch ech­ten Schau­spie­lern und wich­ti­gen Mit­ar­bei­tern der Pro­duk­ti­on.

„In die­sem Jahr ist al­les et­was grö­ßer. Die Mes­se kam im ver­gan­ge­nen Jahr so gut an, dass wir die­ses Mal viel mehr Be­su­cher ha­ben. Vie­le ha­ben sich ver­klei­det. Das ist für die Stim­mung be­son­ders klas­se“, freu­te sich Mi­t­or­ga­ni­sa­tor Tho­mas Man­glitz. Der Be­trei­ber der Film­fi­gu­ren­aus­stel­lung hat­te sein klei­nes Mu­se­um ge­öff­net. So konn­ten die Mes­se­be­su­cher die vie­len Ko­s­tü­me, Di­ora­men und an­de­ren Ex­po­na­te be­stau­nen. Im Haus Zo­ar sel­ber wur­de aber auch ei­ni­ges ge­bo­ten, das ech­ten Fans viel Freu­de be­rei­tet. Be­son­ders be­la­gert wur­den die Star­gäs­te. Ne­ben Darstel­lern der Fan­ta­sy­se­rie „Ga­me of Thro­nes“wa­ren auch Schau­spie­ler der Stars Wars Sa­ga ge­kom­men. Zu ih­nen ge­hör­ten Paul Bla­ke und Alan Har­ris, die Schau­spie­ler hin­ter den Kopf­geld­jä­ger Gree­do und Bossk, Alan Har­ris, der den Drui­den 4-LOM ver­kör­per­te, Bill Har­gra­ves, der Er­fin­der von Ro­bo­ter IG-88, und Bri­an Muir, der ne­ben dem Kul­t­ro­bo­ter C3PO auch das Ko­s­tüm von Bö­se­wicht Darth Va­der er­fand.

„Ich war schon im­mer ein ver­rück­tes Kind. Da passt es ein­fach, dass ich an den Fil­men mit­ge­wirkt ha­be“, er­zählt Bill Har­gra­ves. Sein Kol­le­ge Bri­an Muir sieht sei­ne Ar­beit als nichts Be­son­de­res. „Ich ha­be ge­tan, was ge­tan wer­den muss­te. Am ak­tu­el­len Film ha­be ich üb­ri­gens auch mit­ge­wirkt. Mehr darf ich aber nicht ver­ra­ten“, er­zähl­te Muir wäh­rend ei­nes Ge­sprächs mit Fans. Zu de­nen, die ver­klei­det ka­men, zähl­te auch Jes­si­ca We­ber. Sie ge­hört zu ei­ner Fan­grup­pie­rung, die sich vor ei­nem Jahr grün­de­te und die von Mes­se zu Mes­se tin­gelt. „Wir ha­ben 150 Mit­glie­der. Ich bin heu­te als Prin­zes­sin Leia hier. Manch­mal spie­len wir aber auch Fi­gu­ren aus Har­ry Pot­ter“, er­zähl­te sie. An­de­re Fans ka­men als Darth Va­der, Stormt­ro­oper oder Ky­lo Ren, der Schur­ke aus Teil sie­ben.

Vor al­lem für die klei­nen Mes­se­be­su­cher fan­den im Un­ter­ge­schoss La­ser­schwert-Work­shops statt. Im Ki­no­saal lief der ak­tu­el­le Film „Ro­gue One: A Star Wars Sto­ry“. Im Erd­ge­schoss bot sich den Be­su­chern ein gro­ßer Fan­ar­ti­kel­markt. Von TShirts über klei­ne Fi­gu­ren bis hin zu Licht­schwer­tern war al­les da­bei. Ge­baut wer­den die ga­lak­ti­schen Waf­fen von Kai Len­ski. „Ich ha­be in Bie­le­feld ein Ge­schäft, in dem ich mei­ne selbst ge­bau­ten Schwer­ter ver­kau­fe. An­ge­fan­gen ha­be ich vor ei­ni­gen Jah­ren auf ei­nem Dach­bo­den“, er­zähl­te er. Die Fas­zi­na­ti­on Star Wars lie­ge für ihn in der Mi­schung aus ei­ner pa­cken­den Ge­schich­te und Tech­nik.

Im Ober­ge­schoss von Haus Zo­ar hat­te Tho­mas Man­glitz ei­ni­ge Ex­po­na­te der Film­fi­gu­ren­aus­stel­lung auf­ge­baut. Zu se­hen gab es un­ter an­de­rem ei­nen Raum­glei­ter, Ko­s­tü­me und drei Di­ora­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.