Gro­ße Fairplay-Ak­ti­on des „Spö“

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

HALLENFUSSBALL (kpn) Von vie­len sehn­lichst er­war­tet ist sie nun wie­der da: Die Zeit des ge­pfleg­ten Hal­len­fuß­balls. Am Wo­che­n­en­de mach­ten die Ju­nio­ren in der Jahn­hal­le den Stadt­meis­ter­schafts-Auf­takt. Die Wett­be­wer­be star­te­ten mit ei­ner be­acht­li­chen Fair-Play-Ak­ti­on. Bei den E-Ju­nio­ren, wo in der Jahn­hal­le mit Sei­ten­aus und oh­ne Ban­de ge­spielt wird, führ­te der Rhe­ydter SV ge­gen Neu­werk kurz vor Schluss mit 1:0, Neu­werk mach­te aber Druck, das Spiel stand auf des Mes­sers Schnei­de. Dann er­kann­te der Schieds­rich­ter auf 2:0 für Rhe­ydt, ob­wohl der Ball nur am Au­ßen­netz und nicht im Tor ge­we­sen war. Die Neu­wer­ker Be­schwer­den hal­fen nichts, die Ent­schei­dung blieb. Doch dann griff Rhe­ydts Trai­ner ein und gab eben­falls an, dass der Ball nicht im Tor ge­we­sen sei. Da konn­te er noch nicht wis­sen, dass der Ver­zicht auf den Tref­fer nicht fol­gen­schwer sein wür­de. Die Rhe­ydter ge­wan­nen letzt­lich 1:0 und zo­gen als Zwei­ter hin­ter Holt in die End­run­de am 2. Ja­nu­ar ein.

Die Hol­ter ge­wan­nen ih­re Grup­pe mit 12 Punk­ten und 22:1 To­ren eben­so sou­ve­rän wie der 1. FC, der es zu­vor bei sei­nen vier Sie­gen so­gar auf 35:1 To­re ge­bracht hat­te und Vic­to­ria Menn­rath als Grup­pen­zwei­ten mit in die End­run­de nimmt. Sou­ve­rän wa­ren auch die bei­den Grup­pen­sie­ger am Sams­tag, die eben­falls je­weils al­le Spie­le ge­wan­nen. Ger­ma­nia Geis­ten­beck er­ziel­te da­bei 10:4 To­re und setz­te sich vor dem SV Rhe­ydt 08 durch, der TuS Wick­rath schoss 22:2 To­re und qua­li­fi­zier­te sich ge­mein­sam mit dem Zwei­ten SV Lür­rip für die End­run­de.

Eben­so wie bei den E-Ju­gend­li­chen ste­hen auch bei der B-Ju­gend be­reits al­le acht End­run­den-Teil­neh­mer für den 4. Ja­nu­ar fest. Auch hier ging es in vier Vie­rer­grup­pen an bei­den Ta­gen oh­ne gro­ße Zwi­schen­fäl­le fried­lich zu. Nur im letz­ten, be­deu­tungs­lo­sen Spiel zwi­schen dem Po­li­zei SV und Vik­to­ria Rhe­ydt gab es je ei­nen Feld­ver­weis.

Auch hier setz­te sich der 1. FC am Sams­tag vor dem SV Lür­rip in Grup­pe 1 sou­ve­rän durch. Et­was span­nen­der ging es in Grup­pe 2 zu, wo der SC Hardt mit ei­nem 0:0 ge­gen Rhein­dah­len star­te­te und da­nach durch zwei Sie­ge noch vor den Rhein­dah­le­nern Grup­pen­sie­ger wur­de, die sich ge­gen Wick­ra­th­hahn noch ein 1:1 er­laub­ten. Ges­tern folg­te dann in Grup­pe 3 mit drei Sie­gen als kla­rer Grup­pen­sie­ger Fortu­na, da­hin­ter wur­de der SV Rhe­ydt 08 Zwei­ter, der nur den For­tu­nen un­ter­lag. In Grup­pe 4 si­cher­te sich der TuS Wick­rath durch ein 4:2 ge­gen Hock­stein in sei­nem letz­ten Spiel noch den Grup­pen­sieg, nahm die Hock­stei­ner auf Platz zwei aber mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.