Heu­te das letz­te Ren­nen des Jah­res

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

TRABRENNEN (RP) Drei Mo­na­te nach der letz­ten Ver­an­stal­tung lädt der Mön­chen­glad­ba­cher Renn­ver­ein heu­te zum letz­ten Mal in die­sem Jahr zum Renn­abend auf der äl­tes­ten Tr­ab­renn­bahn Deutsch­lands ein. Ab 18.30 Uhr ste­hen zehn stark be­setz­te Ren­nen an. Wäh­rend in an­de­ren Re­gio­nen die Renn­ver­ei­ne über Pfer­de­man­gel kla­gen, platzt das Are­al an der Niers­brü­cke förm­lich aus al­len Näh­ten. 114 Pfer­de war­ten auf ih­ren Ein­satz. Acht­mal ste­hen die Pro­fis im Mit­tel­punkt, zwei­mal die Ama­teu­re.

Mit da­bei ist Ju­lia Knoch aus Dül­men, die in die­ser Sai­son ih­ren Traum vom bun­des­wei­ten Ama­teurch­am­pio­nat wahr wer­den las­sen möch­te. Seit Jah­res­an­fang steht sie an der Spit­ze des Klas­se­ments und nach ei­nem Sieg am Mitt­woch in Gelsenkirchen führt sie ak­tu­ell mit vier Sie­gen (22) vor ih­rer baye­ri­schen Ri­va­lin Ma­rie Lin­din­ger. Die 32-Jäh­ri­ge will in Glad­bach den „Sack“zu­ma­chen im zehn­ten Ren­nen mit Ka­lis­co. Op­po­si­ti­on droht durch Bil­ly the Kid TP, der mit sei­ner heu­ti­gen Fah­re­rin Cath­rin Nimc­zyk in Gelsenkirchen ge­wann. Ein Sie­gJack­pot von 500 Eu­ro ver­süßt den Wet­tern die Prü­fung um 18.52 Uhr.

Ein frü­hes Er­schei­nen lohnt sich, denn gleich im An­schluss wird ei­ne von zwei Vie­rer­wet­ten des Abends an­ge­bo­ten. Dan­ny Brou­wer will sich mit Su­pe­riour Dia­mond ein ver­früh­tes Ge­burts­tags­ge­schenk ma­chen – er wird Di­ens­tag 19. Aber die Kon­kur­renz ist groß.

In En­zo New­port scheint im ach­ten Ren­nen das Ein­satz­pferd für die Vie­rer­wet­te ge­fun­den, zu­mal er von Cham­pi­on Michael Nimc­zyk ge­steu­ert wird, der ihn in die­sem Jahr be­reits sechs­mal zum Sieg steu­er­te. Für die Plät­ze da­hin­ten emp­feh­len sich Oda­lis­ca Gian­fi (Ga­by Hend­rickx), Fe­li­nas Boy (Tho­mas Wel­sing) und Ge­or­gi­es Ex­press mit Trai­ner Jo­chen Holz­schuh. Der Dül­me­ner hat ak­tu­ell drei Sie­ge mehr als Vic­tor Gentz (sie­ben Sie­ge) und wird Sil­ber im Glad­ba­cher Bahn­cham­pio­nat ho­len. Gold geht wie in den Jah­ren zu­vor an Lo­kal­ma­ta­dor Nimc­zyk (22 Sie­ge).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.