Chi­na droht 2017 wei­te­re Kon­junk­tur­ab­küh­lung

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

PEKING (rtr) Das Wirt­schafts­wachs­tum in Chi­na wird im kom­men­den Jahr vor­aus­sicht­lich wei­ter an Fahrt ver­lie­ren. 2017 wer­de das Brut­to­in­lands­pro­dukt wohl nur um 6,5 Pro­zent zu­le­gen, sag­te die der Re­gie­rung zu­ar­bei­ten­de Aka­de­mie für So­zi­al­wis­sen­schaf­ten (CASS) vor­aus. Für das lau­fen­de Jahr er­war­ten die For­scher ein Plus von 6,7 Pro­zent. Nach jahr­zehn­te­lan­gem Boom mit teils zwei­stel­li­gen Wachs­tums­ra­ten will die Re­gie­rung das ex­port­las­ti­ge Wirt­schafts­mo­dell stär­ker auf die Bin­nen­kon­junk­tur aus­rich­ten und den pri­va­ten Kon­sum an­kur­beln. Da­für nimmt sie we­ni­ger Wachs­tum in Kauf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.