GE Grid lie­fert zwei Tra­fos für Ham­bur­ger Um­spann­werk

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALE WIRTSCHAFT -

(tler) Vor kur­zem ha­ben sich zwei 63-Me­ga­volt­am­pe­re-Trans­for­ma­to­ren aus dem Werk von GE Grid (frü­her Al­st­om) an der Rhein­stra­ße auf den Weg nach Hamburg ge­macht. Die öl­be­füll­ten Leis­tungs­trans­for­ma­to­ren ha­ben ein Ge­wicht von je­weils 77 Ton­nen und wur­den per Stra­ßen­trans­port von der Niers an die Als­ter ge­bracht. Dort sol­len sie bei der Mo­der­ni­sie­rung des Um­spann­werks Hamburg-Mit­te ei­ne tra­gen­de Rol­le spie­len.

Die La­ge des Um­spann­werks er­for­dert ei­ne sehr ge­naue Pla­nung der Bau­maß­nah­men, um An­woh­ner und Ge­wer­be­trei­ben­de wäh­rend der Bau­zeit mög­lichst we­nig zu be­ein­träch­ti­gen. So er­folg­te die letz­te Etap­pe der An­lie­fe­rung der bei­den Trans­for­ma­to­ren in der Nacht, um die in­ner­städ­ti­schen Ham­bur­ger Weih­nachts­märk­te nicht zu stö­ren. In der Um­bau­pha­se ent­steht in­ner­halb des be­ste­hen­den Um­spann­werks ein neu­er Bau, wäh­rend gleich­zei­tig die Ver­füg­bar­keit der al­ten An­la­ge auf­recht­er­hal­ten wird, um die Ver­sor­gungs­si­cher­heit zu ga­ran­tie­ren. Der Ab­bau der Alt-An­la­ge er­folgt erst nach Über­ga­be der Neu-An­la­ge an den Kun­den.

Im Früh­jahr hat­te der Ver­teil­netz­be­trei­ber Strom­netz Hamburg Ge­ne­ral Electric (GE) mit der Mo­der­ni­sie­rung be­auf­tragt. Das Um­spann­werk be­fin­det sich in der Ham­bur­ger Ci­ty und gilt als Herz­stück der in­ner­städ­ti­schen Strom­ver­sor­gung. GE ist für die elek­tro­tech­ni­sche Pla­nung so­wie die Lie­fe­rung, In­stal­la­ti­on und In­be­trieb­nah­me von zwei Trans­for­ma­to­ren und ei­ner ga­si­so­lier­ten Schalt­an­la­ge zu­stän­dig. Die An­la­ge soll im Herbst 2018 schlüs­sel­fer­tig an den Kun­den über­ge­ben wer­den. Mit der An­lie­fe­rung der bei­den Mön­chen­glad­ba­cher Trans­for­ma­to­ren wur­de nun der ers­te Pro­jekt­mei­len­stein er­reicht.

„Mit GE ha­ben wir auch auf die­ser Bau­stel­le ei­nen mit un­se­ren An­la­gen be­reits er­fah­re­nes In­dus­trie­un­ter­neh­men an un­se­rer Sei­te, das uns hilft, den en­gen Zeit­plan ein­zu­hal­ten“, er­klär­te Tho­mas Volk, tech­ni­scher Ge­schäfts­füh­rer der Strom­netz Hamburg Gm­bH. „Mit un­se­rer Tech­no­lo­gie ver­lei­hen wir der An­la­ge die not­wen­di­ge Fle­xi­bi­li­tät, um auf die An­for­de­run­gen der Ener­gie­wen­de re­agie­ren zu kön­nen“, so Axel Koss­mann, Ver­triebs­lei­ter von GE Grid So­lu­ti­ons.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.