Ge­bo­ren in Prag, auf­ge­wach­sen in Fran­ken: Das ist die „Neue“

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(tler) Das ver­gan­ge­ne Jahr­zehnt ha­ben Ralf Jün­ger­mann und De­ni­sa Rich­ters ganz ähn­lich ver­bracht: Der ei­ne präg­te seit 2006 mit Ide­en­reich­tum, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­freu­de und schier un­er­müd­li­cher Ver­ve die RP-Be­richt­er­stat­tung in Glad­bach, die an­de­re seit 2005 vor­wie­gend die po­li­ti­sche RP-Be­richt­er­stat­tung in der Düs­sel­dor­fer Lo­kal­re­dak­ti­on. Mit Hart­nä­ckig­keit, ei­nem un­trüg­li­chen Ge­spür für The­men und eben­so viel Durch­set­zungs- wie Ein­füh­lungs­ver­mö­gen mach­te sie sich dort über Jah­re ei­nen Na­men. Ge­bo­ren wur­de De­ni­sa Rich­ters am 1. Sep­tem­ber 1967 in Prag. Seit ih­rem sechs­ten Le­bens­jahr lebt sie in Deutsch­land, wuchs in Fran­ken auf. Die mit 20 Jah­ren bis­her längs­te Zeit ver­brach­te sie in Nürn­berg, wo sie Abitur, Stu­di­um (So­zi­al­wis­sen­schaf­ten, Ab­schluss Di­plom-So­zi­al­wir­tin), Vo­lon­ta­ri­at so­wie ers­te Re­dak­teurs­jah­re bei den Nürn­ber­ger Nach­rich­ten ab­sol­vier­te. Seit 2001 ist sie bei der Rhei­ni­schen Post: bis 2002 im Düs­sel­dor­fer Lokalteil, dann bis 2004 im Res­sort Re­port, bis 2005 in der Po­li­ti­k­re­dak­ti­on. Die fol­gen­den elf Jah­re ver­ant­wor­te­te sie die Düs­sel­dor­fer Kom­mu­nal­po­li­tik, seit An­fang 2015 war sie zu­dem stell­ver­tre­ten­de Re­gio­nal­lei­te­rin in Düsseldorf. De­ni­sa Rich­ters ist ver­hei­ra­tet.

De­ni­sa Rich­ters über­nimmt die Re­dak­ti­ons­lei­tung von Ralf Jün­ger­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.