Tay Schmedt­mann aus NRW ge­winnt „The Voice“

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN -

MÜNCHEN (dpa) Sei­ne sanf­te Stim­me hat die Zu­schau­er über­zeugt: Tay Schmedt­mann hat die Mu­si­kShow „The Voice of Ger­ma­ny“ge­won­nen. Der 20-Jäh­ri­ge be­kam am Sonn­tag­abend die meis­ten An­ru­fe der Zu­schau­er. „Ich kann es noch gar nicht fas­sen und bin voll­kom­men sprach­los“, schrieb er ges­tern im In­ter­net. Tay singt am liebs­ten auf Deutsch. Auch sein ers­tes Lied hat ei­nen deut­schen Text. Es heißt „Lauf Ba­by Lauf“. Im In­ter­net hat­ten schon vor dem En­de der Sen­dung sehr vie­le Men­schen das Lied her­un­ter­ge­la­den. Der Sän­ger kommt aus dem west­fä­li­schen St­ein­ha­gen. Auf­ge­wach­sen ist er in ei­ner Fa­mi­lie mit vie­len Frau­en: Er hat drei Schwes­tern. Schmedt­mann über­zeug­te wäh­rend der gan­zen Staf­fel mit sei­ner ge­fühl­vol­len Stim­me, die an sei­nen Coach und Men­tor Andre­as Bou­ra­ni oder an des­sen Kol­le­gen Xa­vier Nai­doo er­in­nert. In der bal­la­den­rei­chen Fi­nal­show trat er un­ter an­de­rem im Du­ett mit R&BMu­si­ker John Le­gend auf.

FOTO: DPA

Tay Schmedt­mann (20) setz­te sich im Fi­na­le der Mu­si­kshow durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.