Wil­helms­ha­ven wirft DFB „Dreis­tig­keit“vor

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

WIL­HELMS­HA­VEN (dpa) Der SV Wil­helms­ha­ven kämpft wei­ter ge­gen die Fuß­ball-Ver­bän­de. Der mitt­ler­wei­le in die Be­zirks­li­ga ab­ge­stürz­te Ver­ein hat nach ei­ge­nen An­ga­ben ei­ne wei­te­re Kla­ge ge­gen den Nord­deut­schen Fuß­ball-Ver­band (NFV) ein­ge­reicht und sich zu­dem in ei­nem Schrei­ben di­rekt an DFB-Prä­si­dent Rein­hard Gr­in­del ge­wandt. „Füh­ren Sie den DFB und sei­ne nach­ge­ord­ne­ten Ver­bän­de aus dem Mit­tel­al­ter in die Neu­zeit und brin­gen Sie die Sa­che mit dem SVW in an­stän­di­ger Ma­nier in Ord­nung“, for­dert der SV Wil­helms­ha­ven von Gr­in­del. Zu­erst hat­te die „Nord­west-Zei­tung“aus Ol­den­burg über das Schrei­ben be­rich­tet.

DFB und NFV wol­len den Ver­ein nicht wie­der in die Re­gio­nal­li­ga ein­glie­dern. Da­bei hat­te im Sep­tem­ber der Bun­des­ge­richts­hof (BGH) den 2012 von der Fi­fa ver­häng­ten Zwangs­ab­stieg des ehe­ma­li­gen Re­gio­nal­li­ga-Ver­eins für un­wirk­sam er­klärt. Hin­ter­grund des Falls sind Aus­bil­dungs­ent­schä­di­gun­gen für ar­gen­ti­ni­sche Spie­ler. Der Klub wei­ger­te sich, ei­ne Sum­me von rund 150.000 Eu­ro zu zah­len und be­gann statt­des­sen ei­nen jah­re­lan­gen Rechts­streit mit den Ver­bän­den. Durch den Spruch des Bun­des­ge­richts­hofs schien der Rechts­streit zu­guns­ten des Ver­eins ent­schie­den. Der DFB wie­der­um aber ur­teil­te, dass Wil­helms­ha­ven auf sport­li­chem We­ge ab­ge­stie­gen sei und lehn­te die Wie­der­ein­glie­de­rung in die Re­gio­nal­li­ga ab. Der Ver­ein schreibt nun, die DFB-Vi­ze­prä­si- den­ten Rai­ner Koch und Eu­gen Geh­len­borg hät­ten „wi­der bes­se­res Wis­sen zur Täu­schung der Öf­fent­lich­keit ver­kün­det, dass dem SVW kei­ner­lei An­sprü­che auf Rück­glie­de­rung in die Re­gio­nal­li­ga und fi­nan­zi­el­len Aus­gleich zu­ste­hen wür­den, weil der Ver­ein oh­ne­hin ab­ge­stie­gen sei“. Dies sei an­ge­sichts der bis­he­ri­gen Ge­richts-Ur­tei­le „an Dreis­tig­keit nicht mehr zu über­bie­ten.“Der SVW schrieb zu­dem: „Um Fris­ten zu wah­ren, wird par­al­lel ge­gen den NFV Kla­ge ein­ge­reicht.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.