Ex­pe­ri­ment beim Ad­vents-Cup ge­glückt

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON LI­SA TELLERS

MÄDCHENFUSSBALL Das Ex­pe­ri­ment war ge­glückt. Die Er­folgs­for­mel da­für war re­la­tiv ein­fach. Fünf U9Mann­schaf­ten, der pas­sen­de Rah­men mit dem Ad­vents-Cup, und der FSC Mön­chen­glad­bach hat ei­nen neu­en, er­folg­rei­chen Wett­be­werb ge­schaf­fen. „Das U9-Tur­nier ist im nächs­ten Jahr auf je­den Fall ge­setzt. Es macht Spaß, den Mä­dels zu­zu­schau­en. Ge­ra­de wenn man be­denkt, dass vie­le Mann­schaf­ten vor­her noch nie zu­sam­men­ge­spielt hat­ten“, sag­te FSC-Boss Wolf­gang Wassenberg.

Zum ers­ten Mal rich­te­te der FSC ein U9-Tur­nier aus und hol­te so­gar den Tur­nier­sieg. Am En­de tanz­ten die Mä­dels des FSC durch die Hal­le, und ga­ben die pas­sen­de Vor­la­ge für die da­nach star­ten­den U17-Ju­nio­rin­nen. „Wir hat­ten uns als Ziel ge­setzt, mit der Ta­lent­för­de­rung ganz früh an­zu­fan­gen in Mön­chen­glad­bach, um die Chan­ce zu nut­zen, die Ta­len­te schon früh für den FSC Mön­chen­glad­bach zu ge­win­nen“, sag­te Wassenberg. Da­zu ge­hört auch die Ko­ope­ra­ti­on mit der Wil­lSom­mer-Grund­schu­le Rhein­dah­len, die beim Tur­nier auch ei­ne Mann­schaft ins Ren­nen schick­te.

Da die U17 der Köl­ner beim Tur­nier nicht da­bei war, rech­ne­te sich Wassenberg schon im Vor­feld gu­te Chan­cen für das eigene Team aus. Das be­stä­tig­te sich, denn erst im Fi­na­le schei­ter­ten die U17-Ju­nio­rin­nen des FSC im Neun­me­ter­schie­ßen ge­gen den Lin­ner SV. „Bei un­se­rem ei­ge­nen Tur­nier sind uns die Plat­zie­run­gen nicht so wich­tig. Uns freut es aber, dass die­ser zwei­te Tur­nier­tag so er­folg­reich war“, sag­te Wassenberg.

Denn auch die U13 hol­te ei­nen gu­ten drit­ten Platz. Zwar konn­te das Team von Kat­ja Cla­ßen-Hou­ben die Köl­ne­rin­nen nicht am Tur­nier­sieg hin­dern (da­mit schaff­ten die Köl­ner das Tur­nier-Triple). Trotz­dem war sie zuf­rie­den. „Als ein­zi­ges Team sind wir kom­plett oh­ne Ge­gen­tor ge­blie­ben“, sag­te sie.

Ei­ne wei­te An­rei­se stand dies­mal den Teams vom 1. FC In­gol­stadt, FC Ba­sel und Lübars Ber­lin be­vor. Al­le über­nach­te­ten in Ju­gend­her­ber­gen in Mön­chen­glad­bach, um an der 8. Auf­la­ge des Girls Cup des 1. FC Mön­chen­glad­bach teil­zu­neh­men. Der Girls Cup war auch in die­sem Jahr wie­der mit zahl­rei­chen Bun­des­li­gis­ten ge­spickt. „Es ist ei­ne schö­ne Sa­che, dass sol­che Mann­schaf­ten ei­ne so wei­te Fahrt auf sich neh­men, um an un­se­rem Tur­nier teil­zu­neh­men, das spricht auch für uns. Al­le ha­ben an­ge­kün­digt, im nächs­ten Jahr wie­der zu kom­men“, sag­te der Ko­or­di­na­tor für Frau­en­und Mäd­chen­fuß­ball, Ralf Van­der.

Der 1. FC muss­te sich aber kei­nes­falls vor den zahl­rei­chen Bun­des­li­gis­ten ver­ste­cken. Im U11-Wett­be­werb hol­te der Gast­ge­ber den zwei­ten Platz und ver­lor erst im Fi­na­le ge­gen Rhen­ania Hoch­dahl 2:0. Die U17-Ju­nio­rin­nen des 1. FC ver­lo­ren eben­falls erst im Fi­na­le ge­gen Ti­tel­ver­tei­di­ger SGS Es­sen mit ei­nem knap­pen 0:1.

Beim U15-Tur­nier mach­te die SGS Es­sen dann das Dou­ble per­fekt. Sie ge­wann im End­spiel ge­gen Bay­er Le­ver­ku­sen mit 2:1. Der 1. FC kam hier auf den sechs­ten Platz. „Das gu­te Ab­schnei­den un­se­rer ei­ge­nen Teams freut uns na­tür­lich be­son­ders. Das spricht auch für die gu­te Ar­beit un­se­rer Trai­ner im Ju­gend­be­reich“, sag­te Van­der.

FOTO: KN

Die U13 des FC wur­de Drit­ter, blieb aber als ein­zi­ges Team im Tur­nier kom­plett oh­ne Ge­gen­tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.