Ein Weih­nachts­markt für den Hund

Rheinische Post Moenchengladbach - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

(dpa) In der Ad­vents­zeit wird be­son­ders viel und ger­ne ge­nascht. Auf Weih­nachts­märk­ten und in Ad­vents­ka­len­dern gibt es zu die­ser Zeit sü­ße Le­cke­rei­en. Und zwar nicht nur für Men­schen, son­dern auch für Hun­de. Bei spe­zi­el­len Ad­vents­ka­len­dern für die Vier­bei­ner be­fin­det sich hin­ter je­dem der 24 Tür­chen ein Le­cker­li. Und auch Weih­nachts­märk­te wer­den ei­gens für Hun­de ver­an­stal­tet. Zum Bei­spiel in der Stadt Karls­ru­he, im Sü­den Deutsch­lands: Dort konn­ten Hun­de­be­sit­zer un­ter an­de­rem Leucht­hals­bän­der oder Pföt­chen­scho­ner für ih­re Lieb­lin­ge kau­fen. Au­ßer­dem gab es Weih­nachts­baum­ku­geln in Form von Hun­de­ge­sich­tern, Hun­de­spiel­zeug – und na­tür­lich je­de Men­ge Le­cke­rei­en für die Tie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.