Ei­ne Rei­se durch das di­gi­ta­le Deutsch­land

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

(frin) Als Chris­toph Kee­se vor knapp drei Jah­ren mit ei­ni­gen an­de­ren Ma­na­gern des Axel Sprin­ger Ver­lags ins Si­li­con Val­ley auf­brach, kam er tief be­ein­druckt wie­der. In Deutsch­land wür­de völ­lig un­ter­schätzt, so sei­ne Bi­lanz, was da aus dem US-Tech­ni­kMek­ka auf die Welt zu­kä­me. Sein Buch „Si­li­con Val­ley“ge­hör­te fort­an zur Pflicht­lek­tü­re von Ma­na­gern und Po­li­ti­kern. Nun ist der Nach­fol­ger er­schie­nen. Dies­mal schaut sich Kee­se an, was sich in Deutsch­land ge­tan hat – zum Bei­spiel im Mit­tel­stand. Man merkt, dass der Ver­lags­ma­na­ger mal als Jour­na­list an­ge­fan­gen hat. Sei­ne Bü­cher sind fak­ten­reich, aber doch so leicht und lo­cker ge­schrie­ben, dass man sie auch nach zehn Pfänn­chen Ra­clette und ei­ner hal­ben Fla­sche Rot­wein noch pro­blem­los le­sen kann. Chris­toph Kee­se: Si­li­con Ger­ma­ny (Kn­aus), 368 Sei­ten, 22,99 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.