Ber­lin hat al­les ver­än­dert

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

Ja, Vi­deo­über­wa­chung kann ele­men­ta­re Grund­rech­te ver­let­zen. Aber wie viel Pri­vat­sphä­re gibt es noch im öf­fent­li­chen Raum? Und wie wich­tig ist sie uns heu­te? Nach den An­schlä­gen in Ber­lin ist das Ver­lan­gen nach mehr Si­cher­heit ex­trem an­ge­stie­gen. Da ge­ra­ten selbst die ins Wan­ken, die im­mer äu­ßerst viel Wert auf Pri­vat­sphä­re ge­legt ha­ben, die kei­ne Pay­back-Kar­ten ha­ben, weil sie nicht möch­ten, dass ge­spei­chert wird, was und wo sie ein­kau­fen, und die nicht auf Face­book ih­re Be­find­lich­kei­ten, Es­sens­ge­wohn­hei­ten und Ur­laubs­plä­ne pos­ten. Mehr Vi­deo­über­wa­chung und mehr Ka­me­ras kön­nen nur ein Baustein für mehr Si­cher­heit sein, aber man muss neu dar­über nach­den­ken. ga­b­rie­le.pe­ters@rheinische-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.