Re­al er­füllt 40 Kin­dern Weih­nachts­wün­sche

Rheinische Post Moenchengladbach - - STADTTEILE - VON NINA JEDRYCHOWSKI

STADT­TEI­LE Was wäh­le ich aus? Die­se Fra­ge stell­ten sich die­ses Jahr 40 min­der­jäh­ri­ge Kin­der der Wohn­grup­pe He­pha­ta Ju­gend­hil­fe Mit­te No­vem­ber. Denn die Rhe­ydter Fi­lia­le der Wa­ren­haus­ket­te Re­al ent­schied sich zum zehn­ten Mal, ei­ne Weih­nachts­ak­ti­on für be­nach­tei­lig­te Kin­der zu or­ga­ni­sie­ren.

Die­ses Jahr ko­ope­rier­te die Fi­lia­le mit der He­pha­ta Ju­gend­hil­fe. „Mir war es ein per­sön­li­ches An­lie­gen dies­mal an Kin­der mit Be­hin­de­rung zu den­ken“, sag­te San­dra Ger­loff, Mit­ar­bei­te­rin der Rhe­ydter Re­al-Fi­lia­le. Sie selbst macht zum ach­ten Mal bei der Weih­nachts­baum­ak­ti­on mit. „Die Kin­der wa­ren sehr auf­ge­regt, ob denn auch ihr Ge­schenk da­bei ist“, sag­te Achim Ath­mer, Team­lei­ter der Wohn­grup­pe.

Die Kin­der bas­tel­ten wäh­rend ei­ner gro­ßen Ba­s­tel­ak­ti­on ih­re Wün­sche in Form ei­ner Christ­baum­ku­gel. Mit Na­men und Al­ter er­gänzt hin­gen die Ku­gel aus Pap­pe fünf Wo­chen lang am Weih­nachts­baum der Fi­lia­le in Rhe­ydt. Kun­den des Wa­ren­hau­ses hat­ten die Mög­lich­keit, die Wün­sche der Kin­der im Wert von je­weils rund 20 Eu­ro im Markt zu be­sor­gen und hübsch ver­packt als Weih­nachts­spen­de ab­zu­ge­ben.

„Kein Kin­der­wunsch soll­te un­er­füllt blei­ben“, sag­te Mar­cel Spie­ker, stell­ver­tre­ten­der Ge­schäfts­lei­ter. Des­halb be­sorg­te das Wa­ren­haus am Mor­gen noch die rest­li­chen zwölf Weih­nachts­wün­sche. Auch im kom­men­den Jahr möch­te das Wa­ren­haus in Rhe­ydt mit der He­pha­ta Ju­gend­hil­fe ko­ope­rie­ren und den min­der­jäh­ri­gen Kin­dern und Ju­gend­li­chen der Wohn­grup­pe die Weih­nachts­wün­sche er­fül­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.