Hal­le: Die End­run­de bei den A-Ju­nio­ren steht

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

JUGENDFUSSBALL (kpn) An drei Aben­den er­mit­tel­ten die A-Ju­nio­ren aus den 14 ge­mel­de­ten Teams in der Jahn­hal­le die acht Mann­schaf­ten, die am 4. Ja­nu­ar die End­run­de der Hal­len­stadt­meis­ter­schaft be­strei­ten. Zu­nächst setz­ten sich da­bei aus zwei Fün­fer­grup­pen je drei Teams durch, und in Grup­pe 1 ver­lief das letz­te Spiel für den Po­li­zei SV sehr un­glück­lich. Als ei­ne von drei Mann­schaf­ten mit sechs Punk­ten wur­de hin­ter dem prak­tisch fest­ste­hen­den Grup­pen­sie­ger Oden­kir­chen noch ein Punkt be­nö­tigt, weil der PSV die schlech­tes­te Tor­dif­fe­renz der drei punkt­glei­chen Teams auf­wies. Ge­gen Oden­kir­chen führ­te Po­li­zei dann mit 1:0, muss­te aber auch durch die ei­ne oder an­de­re Zeit­stra­fe noch zwei Ge­gen­to­re hin­neh­men. So muss­te der PSV mit an­se­hen, wie letzt­lich der SC Rhein­dah­len und der SV Schel­sen hin­ter den sou­ve­rä­nen Oden­kir­che­nern in die End­run­de ein­zo­gen.

In Grup­pe 2 ging der Sieg nach ei­nem 3:1 ge­gen Menn­rath im letz­ten Spiel an Fortu­na, die Menn­ra­ther wur­den da­hin­ter Zwei­ter. Schon vor der Par­tie stand der SC Hardt als drit­ter Qua­li­fi­kant fest. Hier gab es über den Tag ver­teilt al­ler­dings ein paar un­schö­ne Sze­nen. So sah ein Spie­ler der aus­ge­schie­de­nen Neu­wer­ker für ein ver­such­tes Schla­gen nach dem Ge­gen­spie­ler die Ro­te Kar­te, und nach dem ab­schlie­ßen­den Spiel zwi­schen Fortu­na und Menn­rath gab es noch ei­ne Ru­del­bil­dung mit viel Un­ru­he auch auf den Rän­gen.

Den sport­li­chen Hö­he­punkt gab es dann am gest­ri­gen Abend, als in ei­ner bä­ren­star­ken Grup­pe 3 mit dem 1. FC, der DJK/VfL Gie­sen­kir­chen, dem Rhe­ydter SV und dem SV Lür­rip die letz­ten bei­den End­run- den-Teil­neh­mer ge­sucht wur­den. Mit drei Sie­gen setz­ten sich hier die Wes­ten­der durch, die Lür­ri­per wa­ren früh aus dem Ren­nen. Den zwei­ten Platz hät­ten Se­kun­den vor dem En­de des vor­letz­ten Spiels die Gie­sen­kir­che­ner be­reits si­chern kön­nen, doch es fehl­ten Zen­ti­me­ter zum 1:1. So hät­te der RSV bei ei­nem Sieg mit vier To­ren Vor­sprung ge­gen Lür­rip noch Zwei­ter wer­den kön­nen, was beim 2:3 aber miss­lang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.