An­ti­ter­ror-Raz­zia in Duisburg

Die Po­li­zei nimmt zwei Brü­der aus dem Ko­so­vo mit Nä­he zu Sala­fis­ten fest.

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE - VON DET­LEV HÜWEL UND CHRIS­TI­AN SCHWERDTFEGER

DUISBURG/OBER­HAU­SEN Die Po­li­zei hat in Duisburg zwei 28 und 31 Jah­re al­te Brü­der in Ge­wahr­sam ge­nom­men, die mög­li­cher­wei­se ei­nen An­schlag auf das Ober­hau­se­ner Ein­kaufs­zen­trum Cen­tro ge­plant ha­ben. Der Zu­griff er­folg­te in der Nacht zu ges­tern durch ein Son­der­ein­satz­kom­man­do in den Duis­bur­ger Stadt­tei­len Marxloh und Bruck­hau­sen. Die Ver­däch­ti­gen sol­len aus dem Ko­so­vo stam­men und streng mus­li­mi­schen Glau­bens sein. Ei­ner der bei­den ver­kehr­te of­fen­bar in ei- ner Sala­fis­ten-Mo­schee in Marxloh, die von den Si­cher­heits­be­hör­den be­ob­ach­tet wird.

Nach Aus­kunft des NRW-In­nen­mi­nis­te­ri­ums gel­ten lan­des­weit 55 Mo­sche­en als sala­fis­tisch. Das be­deu­te, dass sie Sala­fis­ten als Treff­punkt dien­ten und dort auch sala­fis­ti­sche Pre­di­ger auf­trä­ten, die ver­such­ten, neue An­hän­ger zu re­kru­tie­ren. Ihr ex­tre­mis­ti­sches Ge­dan­ken­gut ver­brei­te­ten sie in deut­scher Spra­che, aber auch auf Ara­bisch. All die­se Ein­rich­tun­gen ha­be der NRWVer­fas­sungs­schutz im Blick, ver­si­cher­te ein Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher ges­tern auf An­fra­ge. Ein­zel­hei­ten woll­te er nicht nen­nen. Ei­ne Rund­um-die-Uhr-Be­wa­chung sei aber we­der mög­lich noch nö­tig, hieß es da­zu. Schwer­punk­te der sala­fis­ti- schen Agi­ta­tio­nen sei­en der Raum Köln/Bonn, das Ruhr­ge­biet so­wie das Ber­gi­sche Städ­te­drei­eck Rem­scheid-So­lin­gen-Wup­per­tal.

An­fang De­zem­ber hat­te In­nen­mi­nis­ter Ralf Jä­ger (SPD) ein neu­es Pro­gramm vor­ge­stellt, mit dem Schü­ler früh­zei­tig ge­gen sala­fis­ti­sche An­nä­he­rungs­ver­su­che im­mu­ni­siert wer­den sol­len. „Der ex­tre­mis­ti­sche Sala­fis­mus stellt un­se­re Ge­sell­schaft vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. Ge­ra­de Kin­der und Ju­gend­li­che wer­den zum Ziel die­ser pseu­do­re­li­giö­sen Mis­sio­na­re“, sag­te Jä­ger. Schu­le und Ju­gend­ar­beit müss­ten sich da­ge­gen wapp­nen. Dies soll mit Hil­fe von Thea­ter­stü­cken, bei Le­sun­gen und in Ar­beits­grup­pen er­fol­gen. Nord­rhein-West­fa­len

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.