Nur ein Etap­pen-Sieg

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

Kurz vor dem Fest durf­te die Deut­sche Bank ihr Weih­nachts­ge­schenk schon aus­pa­cken: Die US-Be­hör­den ver­lan­gen nur sie­ben Mil­li­ar­den Dol­lar an Bu­ße und Ent­schä­di­gung und für letz­te­re hat die Bank auch noch fünf Jah­re Zeit. Die zu­nächst ge­for­der­ten 14 Mil­li­ar­den hät­te die Bank nicht stem­men kön­nen. Da­mit sind die Hor­ror­sze­na­ri­en vom Tisch, die Spe­ku­la­tio­nen über nö­ti­ge Staats­hil­fe an­ge­heizt hat­ten. Für ei­nen klei­nen Sekt mag das in Frank­furt rei­chen, die gro­ßen Scham­pus-Fla­schen blei­ben bes­ser im Kel­ler. Zu groß ist die Lis­te der Rechts­strei­tig­kei­ten, die noch of­fen sind. Noch im­mer ist von ei­nem Kul­tur­wan­del in der Bank nichts zu spü­ren, die jüngs­ten Auf­sichts­rats-Ka­ba­len und der Kampf von Ex-Chef Jo­sef Acker­mann um sei­ne Bo­ni zei­gen dies. Bank-Chef John Cryan hat mit dem ak­tu­el­len Ver­gleich zwei­fel­los ei­nen Er­folg er­zielt. Die Vor­wärts-Stra­te­gie bleibt er wei­ter schul­dig, was auch der Hick­hack um die Post­bank zeigt. Die Bank ist noch nicht aus dem Schnei­der. Antje Hö­ning

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.