Der Ge­burts­tag Je­su

Rheinische Post Moenchengladbach - - WISSEN -

Auf dem Tisch ste­hen Gän­se­bra­ten und gu­ter Wein, Ge­schen­ke lie­gen un­term Weih­nachts­baum. So wird heu­te vie­ler­orts Hei­lig­abend ge­fei­ert, die Ge­burt Je­su. Die fand aber in ei­nem we­nig fest­li­chen Am­bi­en­te statt. In ei­nem Stall bei Beth­le­hem brach­te Ma­ria das Kind zur Welt, er­zählt die Bi­bel – zur Zeit des rö­mi­schen Kai­sers Au­gus­tus. Seit dem 4. Jahr­hun­dert wird in der christ­li­chen Kir­che des Wes­tens Je­su Ge­burts­tag am 25. De­zem­ber ge­fei­ert. Mit der Re­for­ma­ti­on aber ver­la­gert sich der Be­ginn des Weih­nachts­fes­tes vom 25. auf den 24. De­zem­ber. Heu­te geht die For­schung da­von aus, dass Je­sus tat­säch­lich zwi­schen den Jah­ren 4 und 7 vor un­se­rer Zeit­rech­nung ge­bo­ren wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.