Wei­te­re prunk­vol­le Toi­let­ten­an­la­ge in Be­trieb ge­nom­men

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

ROM (be­li) Im Cam­pus Mar­ti­us ist ei­ne neue öf­fent­li­che Toi­let­te fei­er­lich er­öff­net wor­den. 50 Per­so­nen fin­den zeit­gleich und kom­for­ta­bel in der prunk­vol­len An­la­ge Platz. Mo­sa­ik­fuß­bö­den, mar­mor­ge­tä­fel­te Wän­de mit ex­qui­si­ten Ma­le­rei­en und im­po­san­te Mar­mor­säu­len sor­gen für ein woh­li­ges Am­bi­en­te. In ge­müt­li­cher Run­de kön­nen Rö­mer hier zu­sam­men kom­men, um in­ter­es­san­te Neu­ig­kei­ten aus­zu­tau­schen, neue Kon­tak­te zu knüp­fen oder Ge­schäf­te zu ma­chen.

Au­gus­tus selbst gab den Bau die­ses La­tri­nen­kom­ple­xes vor et­wa ei­nem Jahr in Auf­trag und fi­nan­zier­te ihn höchst­per­sön­lich. In al­len Win­keln Roms ent­ste­hen zur Zeit sol­che An­la­gen. Sie sind al­le­samt durch un­ter­ir­di­sche Ab­fluss­ka­nä­le mit­ein­an­der ver­bun­den. Die­se füh­ren zu­nächst zur Haupt­lei­tung, der Cloaca Ma­xi­ma, die schließ­lich in den Ti­ber mün­det. Die rö­mi­schen Bür­ger lie­ben die öf­fent­li­chen Toi­let­ten. Wer sich ein Bild von der Pracht der An­la­ge ma­chen möch­te, fin­det die­se im Cam­pus Mar­ti­us ge­gen­über des Mar­cel­lus­thea­ters. Für die Be­nut­zung fällt ei­ne ge­rin­ge Ge­bühr von zwei As­sen an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.