Eklat zwi­schen USA und Is­ra­el über Sied­lungs­bau

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

JE­RU­SA­LEM (dpa) Aus Zorn über ei­ne Re­so­lu­ti­on des Welt­si­cher­heits­ra­tes ge­gen die is­rae­li­sche Sied­lungs­po­li­tik hat Is­ra­el ei­ne Rei­he von Ge­gen­maß­nah­men ein­ge­lei­tet. Das Land will sei­ne Be­zie­hun­gen zu den Ver­ein­ten Na­tio­nen auf den Prüf­stand stel­len. Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu wies das Au­ßen­mi­nis­te­ri­um an, ei­nen „Ak­ti­ons­plan“ge­gen die UN und an­de­re in­ter­na­tio­na­le Ein­rich­tun­gen aus­zu­ar­bei­ten. Der Si­cher­heits­rat hat­te den Sied­lungs­bau im seit 1967 von Is­ra­el be­setz­ten West­jor­dan­land und in Ost-Je­ru­sa­lem ver­ur­teilt. Die Re­so­lu­ti­on wur­de nur da­durch mög­lich, dass die USA – ei­gent­lich ein en­ger Ver­bün­de­ter Is­ra­els – sich ent­hiel­ten und erst­mals kein Ve­to ge­gen ei­ne Ver­ur­tei­lung des Lan­des ein­leg­ten. Leitartikel Po­li­tik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.