LINKS AUSSEN

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

Das DDR-Am­pel­männ­chen zählt zu den we­ni­gen Über­bleib­seln des Ar­bei­ter- und Bau­ern­staa­tes, die Kult­sta­tus er­langt ha­ben. Jetzt be­kommt es in Rhein­land-Pfalz Kon­kur­renz: Dort zei­gen dem­nächst grü­ne und ro­te Main­zel­männ­chen an, ob man ge­hen oder ste­hen soll. In der ZDF-Hoch­burg Mainz steht schon ei­ne sol­che Si­gnal­an­la­ge. Ver­kehrs­mi­nis­ters Vol­ker Wis­sing will nun den flä­chen­de­cken­den Ein­satz er­lau­ben. Wir schät­zen, dass da­mit ei­nem Männ­chenWahn Tür und Tor ge­öff­net wird. Leuch­ten uns bald Sand­männ­chen, Weck­männ­chen, Me­di­zin­männ­chen, Steh­auf­männ­chen oder gar Her­männ­chen ent­ge­gen? Am­peln könn­ten durch­aus weib­li­cher ge­stal­tet wer­den. Da­für wün­schen wir uns grü­nes Licht. bew

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.