Frau über meh­re­re Mo­na­te von Ehe­paar miss­han­delt

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

RUPPICHTEROTH (emy) Ein Ehe­paar aus Ruppichteroth im Rhein-Sie­gK­reis soll ei­ne jun­ge Frau über meh­re­re Mo­na­te miss­han­delt und ein­ge­sperrt ha­ben. Die Ehe­leu­te sind an­ge­klagt we­gen Kör­per­ver­let­zung mit Frei­heits­be­rau­bung so­wie Ver­ge­wal­ti­gung in neun Fäl­len.

Laut An­kla­ge­schrift sol­len sich die Ta­ten zwi­schen Au­gust 2013 und Fe­bru­ar 2014 er­eig­net ha­ben. Wie die Miss­hand­lun­gen ans Licht ka­men und war­um erst jetzt An­kla­ge er­ho­ben wur­de, konn­te ein Spre­cher des zu­stän­di­gen Land­ge­richts in Bonn ges­tern nicht sa­gen. Ku­ri­os ist aber: Schon im Mai 2015 wur­den die An­ge­klag­ten we­gen Frei­heits­be- rau­bung an der sel­ben Frau ver­ur­teilt. Sie er­hiel­ten da­mals ei­ne Geld­stra­fe.

Fest steht bis­lang, dass das Op­fer mit der Frau (28) und dem Mann (48) nicht ver­wandt ist, wäh­rend des Tat­zeit­raums aber in de­ren Haus wohn­te. Laut An­kla­ge soll die heu­te 26-Jäh­ri­ge nicht per­ma­nent ein­ge­sperrt ge­we­sen sein, son­dern je­weils nach den Miss­hand­lun­gen, bis die Ver­let­zun­gen nicht mehr sicht­bar wa­ren. Der Mann soll das Op­fer et­wa mit ei­ner Reit­ger­te, ei­nem Koch­löf­fel und ei­nem Gür­tel ge­schla­gen ha­ben.

Wann der Pro­zess ge­gen das Ehe­paar be­ginnt, ist noch un­klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.