Ab ins Bett! Zu we­nig Schlaf ist un­ge­sund

An Sil­ves­ter blei­ben vie­le län­ger wach als sonst. Ge­gen das Ein­schla­fen zu kämp­fen, ist mit­un­ter nicht ein­fach. Ein Schlaf­for­scher er­klärt, war­um wir mü­de wer­den.

Rheinische Post Moenchengladbach - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

fen, ge­dämpf­tes Licht macht eher mü­de. Doch das Ein­zi­ge, was wirk­lich wach macht, ist Schlaf. Wia­ter emp­fiehlt des­halb, am Nach­mit­tag vor Sil­ves­ter vor­zu­schla­fen und an Neu­jahr or­dent­lich aus­zu­schla­fen. Aber nicht wun­dern: „Es kann schon mal zwei Ta­ge dau­ern, bis man sich wie­der rich­tig aus­ge­schla­fen fühlt“, sagt Wia­ter. Wenn du dei­nem Kör­per da­bei hel­fen willst, trink viel Was­ser und ge­he an die fri­sche Luft. dpa

FO­TO: DPA

Gähn! Wer zu we­nig Schlaf be­kommt, wird miss­ge­launt und un­kon­zen­triert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.