RWE-Coach De­man­dt in Kai­sers­lau­tern im Ge­spräch

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

KAI­SERS­LAU­TERN (sid) Der Böl­ler am Bet­zen­berg ging schon vor Sil­ves­ter hoch: Fuß­ball-Zweit­li­gist 1. FC Kai­sers­lau­tern steht zum Jah­res­en­de völ­lig über­ra­schend oh­ne Trai­ner da. Tay­fun Kor­kut (42) hat sei­nen Ver­trag beim vier­ma­li­gen Meis­ter auf­ge­löst und ver­lässt die Ro­ten Teu­fel auf ei­ge­nen Wunsch mit so­for­ti­ger Wir­kung. Ob­wohl die Ent­schei­dung schon vor Weih­nach­ten fest­stand, gab sie der FCK erst ges­tern be­kannt. Ein Kan­di­dat auf die Nach­fol­ge soll Sven De­man­dt, der­zeit Trai­ner bei Re­gio­nal­li­gist Ro­tWeiss Es­sen, sein.

Kor­kut hat­te das Amt vor dem Be­ginn der lau­fen­den Sai­son über­nom­men, sein Ver­trag lief bis zum 30. Ju­ni 2018. Ei­ne Wo­che vor dem ge­plan­ten Trai­nings­auf­takt am 3. Ja­nu­ar muss sich der vier­ma­li­ge Deut­sche Meis­ter, der auf dem 13. Ta­bel­len­platz über­win­tert, nun im Schnell­ver­fah­ren ei­nen neu­en Übungs­lei­ter be­schaf­fen. „Die­ser Schritt kam plötz­lich und hat uns al­le über­rascht“, sag­te FCK-Sport­di­rek­tor Uwe Stö­ver der „Rhein­pfalz“: „Wir ha­ben un­mit­tel­bar, nach­dem die Ent­schei­dung fest­stand, mit der Su­che nach ge­eig­ne­ten Nach­fol­gern be­gon­nen und be­fin­den uns be­reits in Ge­sprä­chen mit po­ten­zi­el­len Kan­di­da­ten.“

Kor­kut, des­sen Mann­schaft fünf Punk­te vor dem Re­le­ga­ti­ons­platz liegt, hat den Ver­ant­wort­li­chen sei­ne Ent­schei­dung be­reits am ver­gan­ge­nen Mitt­woch mit­ge­teilt. Of­fi­zi­el­le Grün­de für den Ab­schied des Trai­ners, des­sen As­sis­tent Xa­ver Zem­brod die Pfäl­zer eben­falls ver­lässt, gibt es bis­her nicht.

Es wird aber be­reits dar­über spe­ku­liert, dass der in Stutt­gart ge­bo­re­ne Deutsch-Tür­ke trotz sei­ner in­tak­ten Be­zie­hung zu den Pro­fis kei­ne Per­spek­ti­ve mehr für sich und das Team sah. Die Chef­eta­ge der Lau­te­rer be­dank­te sich trotz des un­er­war­te­ten Schritts bei Kor­kut, der von De­zem­ber 2013 bis April 2015 die Mann­schaft von Han­no­ver 96 in der Bun­des­li­ga be­treut hat­te.

Nach In­for­ma­tio­nen der Zeit­schrift „Re­vier­sport“soll der 51-jäh­ri­ge Sven De­man­dt zu den mög­li­chen Trai­ner­kan­di­da­ten auf dem Bet­zen­berg ge­hö­ren. Der ehe­ma­li­ge Bun­des­li­ga­pro­fi ver­wies eben­so wie RWE-Prä­si­dent Micha­el Wel­ling auf den be­ste­hen­den Ver­trag beim Viert­li­gis­ten.

FO­TO: KÖPPEN

War bis 2015 Coach bei Mön­chen­glad­bach II: Sven De­man­dt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.