Tors­ten Frings soll Darmstadt vor dem Ab­stieg ret­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

DARMSTADT (sid) Der lang­jäh­ri­ge Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Tors­ten Frings wird neu­er Trai­ner des Bun­des­li­ga-Schluss­lichts Darmstadt 98. Für den 40-Jäh­ri­gen ist es die ers­te Sta­ti­on als Chef­trai­ner. Frings er­setzt bei den Li­li­en Ra­mon Bern­droth, der nach der Ent­las­sung von Nor­bert Mei­er ein­ge­sprun­gen war.

„Wir freu­en uns, mit Tors­ten Frings ei­nen Chef­trai­ner ver­pflich­tet zu ha­ben, der Ge­rad­li­nig­keit und Au­then­ti­zi­tät ver­kör­pert“, sag­te Prä­si­dent Rü­di­ger Fritsch, der den neu­en Coach mit ei­nem Ver­trag bis Ju­ni 2018 aus­ge­stat­tet hat.

Frings selbst zeig­te sich „sehr glück­lich, dass mir die Ver­ant­wort­li­chen des SV Darmstadt 98 ihr Ver­trau­en ge­schenkt ha­ben“. Er „bren­ne auf die Her­aus­for­de­rung in die­sem spe­zi­el­len Klub“. Der Ex-Na­tio­nal­spie­ler (79 Län­der­spie­le, 10 To­re) war zu­letzt As­sis­tent von Vik­tor Skrip­nik beim Darm­städ­ter Li­ga­ri­va­len Wer­der Bre­men.

Nach acht Nie­der­la­gen in Se­rie hat das Über­ra­schungs-Team der ver­gan­ge­nen Sai­son le­dig­lich acht Punk­te auf dem Kon­to. Der Rück­stand auf Platz 15 be­trägt acht Zäh­ler, zum Re­le­ga­ti­ons­platz sind es nach 16 Spiel­ta­gen fünf Punk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.