Ex-Bun­des­bank­chef Hans Tiet­mey­er tot

Rheinische Post Moenchengladbach - - VORDERSEITE -

FRANKFURT (dpa) Im Al­ter von 85 Jah­ren ist am Di­ens­tag der frü­he­re Prä­si­dent der Deut­schen Bun­des­bank, Hans Tiet­mey­er, ge­stor­ben. Das teil­te die No­ten­bank mit. Der Di­plom-Volks­wirt stand vom 1. Ok­to­ber 1993 bis 31. Au­gust 1999 an der Spit­ze des In­sti­tuts. Er war der letz­te Bun­des­bank-Chef mit der gan­zen Macht­fül­le der D-Mark – und der ers­te, der im Rat der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB) sein Ge­wicht für Deutsch­land in die Waag­scha­le warf. Der knor­ri­ge West­fa­le galt als Ga­rant ei­ner sta­bi­li­täts­ori­en­tier­ten Geld­po­li­tik. Wirt­schaft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.