Ver­däch­ti­ge äu­ßern sich zu Zün­del-Atta­cke

Rheinische Post Moenchengladbach - - GESELLSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Die sie­ben Ver­däch­ti­gen der Feu­er­at­ta­cke auf ei­nen schla­fen­den Ob­dach­lo­sen in Ber­lin ha­ben un­ter­schied­li­che An­ga­ben zur Tat­be­tei­li­gung ge­macht. Die jun­gen Män­ner im Al­ter zwi­schen 15 und 21 Jah­ren hät­ten in den Ver­neh­mun­gen aber ein­ge­räumt, in der Nacht zum ers­ten Weih­nachts­fei­er­tag im U-Bahn­hof Schön­lein­stra­ße ge­we­sen zu sein, sag­te ei­ne Spre­che­rin der Staats­an­walt­schaft. Dies wä­re auch schwer ab­zu­strei­ten ge­we­sen, hieß es. Die Ver­däch­ti­gen wur­den von Über­wa­chungs­ka­me­ras ge­filmt. Sechs der Ver­däch­ti­gen sind aus Sy­ri­en, ei­ner ist aus Li­by­en.

Die Män­ner sit­zen in Un­ter­su­chungs­haft. Ih­nen wird ge­mein­schaft­li­cher ver­such­ter Mord vor­ge­wor­fen. Die Haft­be­feh­le wa­ren am Di­ens­tag­abend er­las­sen wor­den. Die Tat­ver­däch­ti­gen sol­len die Klei­dung des Man­nes, der nach An­ga­ben von Er­mitt­lern aus Po­len stammt, in Brand ge­steckt ha­ben. Nur das be­herz­te Ein­grei­fen von Pas­san­ten, die so­fort die Flam­men lösch­ten, ver­hin­der­te ei­ne Ver­let­zung des 37-Jäh­ri­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.