Ei­ne Kla­ge zum Ga­ckern

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

Es schon er­staun­lich, mit wel­chen Fäl­len heu­te oft die Ge­rich­te be­schäf­tigt wer­den. Die Kla­ge ge­gen den Tier­gar­ten Oden­kir­chen ist lei­der nur ein Bei­spiel zum The­ma Ei­gen­in­ter­es­se und all­ge­mei­nes Wohl. Da zieht je­mand in die Nä­he ei­nes klei­nen und bei den Ein­hei­mi­schen sehr be­lieb­ten Zoos und for­dert die Ab­schaf­fung von Tie­ren, weil sie zu laut sei­en. Das ist so ähn­lich wie die For­de­rung des Neu­bür­gers ei­nes idyl­li­schen Ört­chens, in dem Blä­ser­corps am spä­ten Hei­lig­abend durch die Stra­ßen zie­hen und „Stil­le Nacht“spie­len. Ei­ner fühlt sich ge­stört, egal was die an­de­ren den­ken, und klagt. Wenn’s nicht so trau­rig wä­re, könn­te man glatt ga­ckern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.