Ta­len­te des LAZ ha­ben ihr gro­ßes Po­ten­zi­al ge­zeigt

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON PAUL OFFERMANNS

LEICHT­ATH­LE­TIK Wie stark die Leis­tun­gen der LAZ-Ta­len­te in der ver­gan­ge­nen Sai­son wa­ren, zeigt ein Blick auf die Jah­res-Bes­ten­lis­ten. Das LAZ kommt da­bei auf 27 Nen­nun­gen in den deut­schen so­wie drei in den in­ter­na­tio­na­len Bes­ten­lis­ten.

Die bes­te Leis­tung zeig­te da­bei Speer­wer­fer Fa­bi­an Strehlau. Der 17-jäh­ri­ge Rhe­ydter ist Deutsch­lands bes­ter U18-Speer­wer­fer mit dem 700-Gramm-Speer (74,64 m), in Eu­ro­pa auf Rang vier und welt­weit im­mer­hin noch auf Platz zehn. Bei sei­nem ein­zi­gen Wett­kampf mit dem schwe­ren Män­ner­speer plat- zier­te er sich so­wohl in der U20 (7.), als auch in der U23 (15.) und bei den Män­nern (35.). Er be­hielt sei­nen Sta­tus als C-Ka­der-Ath­let des Deut­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des (DLV). Die Über­ra­schung kam vom Leicht­ath­le­tik-Lan­des­ver­band: Die­ter Voigt, dort Leis­tungs­sport-Ma­na­ger, be­rief ihn ins NRW-TopTeam. Das um­fasst höchs­tens 45 Leicht­ath­le­ten aus ganz NRW.

Trotz ei­ner schwie­ri­gen Sai­son, in der sie nicht ganz an die Leis­tun­gen aus dem Vor­jahr her­an­reich­te, schaff­te 800-Me­ter-Läu­fe­rin Sa­rah Schmidt gleich über drei Stre­cken (400 m, 800 m und 1500 m) so­wohl den Sprung in die U23- als auch in die Frau­en­besten­lis­te. Auf ih­rer Spe­zi­al­stre­cke 800 Me­ter reich­te es in der U23 im­mer­hin noch zu Rang 14 in Eu­ro­pa so­wie zu Rang fünf in Deutsch­land und sie­ben bei den deut­schen Frau­en. Schmidt be­sitzt gro­ßes Po­ten­zi­al: DLV-Lauf­trai­ner Hen­ning von Pa­pen be­rief sie er­neut in den DLV-B-Ka­der und ins Ju­ni­or-Eli­te-Team. Im kom­men­den Jahr wech­selt sie zum TSV Bay­er Le­ver­ku­sen.

Die 15-jäh­ri­ge Pau­la Schnei­der über­zeug­te so­wohl über 2000 Me­ter (6.) als auch über 3000 Me­ter (4.). Über 3000 Me­ter plat­zier­te sie sich in der W15, in der U18 und der U20. Jo­li­na Schmitz kon­zen­trier­te sich in die­sem Jahr er­folg­reich auf die 400 Me­ter und schaff­te in der U18 den Sprung auf Rang sechs und in der U20 auf Rang 20. Sprint­trai­ner To­bi­as Rütt­gers no­mi­nier­te sie er­neut in den NRW-D-Ka­der. Mit Li­sa-So­phie Klee lie­fen die bei­den in der 800Me­ter-Staf­fel auf Platz vier der U18 so­wie zu Plat­zie­run­gen in der U20 (21.), U23 (30.) und bei den Frau­en (50.).

Ei­nen gro­ßen Schritt nach vor­ne mach­te Jan Ole Schnei­ders. Der 17Jäh­ri­ge be­leg­te über 1500 Me­ter Rang 25 in Deutsch­land. Ge­mein­sam mit sei­nen Trai­nings­part­nern Noah Woll­gast und Kai Schulz lief er in der 1000-Me­ter-Staf­fel der U18 auf Rang 43. Noch im Tri­kot des ASV Süch­teln war Nick Kämp­gen un­ter­wegs, der sich aber schon im ge­sam­ten Jahr 2016 der Mönchengladbacher Trai­nings­grup­pe an­schloss. Der 15-Jäh­ri­ge zeig­te auf den Lauf­stre­cken von 800 Me­ter bis zehn Ki­lo­me­ter sein gro­ßes Lauf­po­ten­zi­al. Mit Rang zwei über 3000 Me­ter und Rang sie­ben über 800 Me­ter plat­zier­te er sich in der M15 gleich zwei­mal ganz weit vor­ne. Hin­zu schaff­te er noch in der U18 star­ke Plat­zie­run­gen über 3000 Me­ter und über zehn Ki­lo­me­ter auf der Stra­ße. DLVBun­des­nach­wuchs­trai­ner Pier­re Arya­di nahm in den D/C-Ka­der des DLV auf.

RP-ARCHIVFOTO: BIRKENSTOCK

Fa­bi­an Strehlau über­zeug­te mit dem Speer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.