ARD tauscht er­neut Neu­jahrs-Kri­mi aus

Rheinische Post Moenchengladbach - - FERNSEHEN -

BER­LIN (dpa) Die ARD er­setzt zum zwei­ten Mal ih­ren Kri­mi am Neu­jahrs­tag. Am Sonn­tag ist jetzt im Ers­ten (20.15 Uhr) ein Ros­to­cker „Po­li­zei­ruf 110“mit dem Ti­tel „Angst hei­ligt die Mit­tel“vom Nord­deut­schen Rund­funk (NDR) zu se­hen. Das teil­te die Pro­gramm­di­rek­ti­on mit. Erst am Frei­tag hat­te die ARD ent­schie­den, den ur­sprüng­lich vor­ge­se­he­nen „Tat­ort: Sturm“aus Dort­mund auf den 29. Ja­nu­ar zu ver­schie­ben, da er we­gen ei­nes is­la­mis­ti­schen Ter­ror­akts zu sehr Er­in­ne­run­gen an den An­schlag in Ber­lin we­cke. Als Er­satz soll­te der Saar­brü­cker „Tat­ort: Söh­ne und Vä­ter“vor­ge­zo­gen wer­den. Doch der Saar­län­di­sche Rund­funk (SR) ha­be dies ab­ge­lehnt, sag­te ein Spre­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.