Jacht-Brand: Al­le drei Op­fer kom­men aus NRW

Rheinische Post Moenchengladbach - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

ISER­LOHN (dpa) Nach dem Tod von drei Deut­schen auf ei­ner bren­nen­den Jacht an der ita­lie­ni­schen Mit­tel­meer­küs­te hat die Staats­an­walt­schaft die Ob­duk­ti­on der Lei­chen an­ge­ord­net. Ein Ehe­paar aus Iser­lohn im Sau­er­land (53 und 55) so­wie ein eben­falls 53 Jah­re al­ter Mann aus He­mer (Mär­ki­scher Kreis) star­ben nach An­ga­ben der Iser­loh­ner Po­li­zei in den Flam­men. Die Lei­chen wur­den am Don­ners­tag aus dem Wrack ge­bor­gen. Ei­ne 52-jäh­ri­ge Frau aus He­mer, die Schwes­ter der To­ten, über­leb­te das Un­glück als Ein­zi­ge. War­um das 22 Me­ter lan­ge Boot am Don­ners­tag­mor­gen im Ha­fen von Lo­a­no im Nord­wes­ten des Lan­des in Brand ge­riet, war zu­nächst un­klar, wie die Nach­rich­tena­gen­tur An­sa ges­tern be­rich­te­te. Die Staats­an­walt­schaft er­mit­telt Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge we­gen Brand­stif­tung und fahr­läs­si­ger Tö­tung. Die Be­hör­de war zu Aus­künf­ten in dem Fall nicht zu er­rei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.