Au­to lan­det nach Ver­fol­gungs­jagd in U-Bahn-Sta­ti­on

Rheinische Post Moenchengladbach - - PANORAMA -

BERLIN (dpa) Nach ei­ner Ver­fol­gungs­jagd mit der Po­li­zei ist ein Au­to die Trep­pe ei­ner U-Bahn-Sta­ti­on in Berlin hin­ab­ge­fah­ren. Das Fahr­zeug sei auf ei­nem Zwi­schen­ge­schoss am Rat­haus Span­dau ste­cken­ge­blie­ben, teil­te die Po­li­zei mit. Ver­letzt wur­de nie­mand. Nach An­ga­ben ei­nes Feu­er­wehr­spre­chers hiel­ten sich zu dem Zeit­punkt vie­le Men­schen an der Un­fall­stel­le auf. Ein Mann ha­be sich mit ei­nem Sprung zur Seite ret­ten kön­nen. Der Fah­rer hat­te wohl die Kon­trol­le über den Wa­gen ver­lo­ren und war aus dem Au­to ge­sprun­gen, be­vor der Wa­gen die Trep­pen der U-Bahn­Sta­ti­on hin­ab­roll­te. Zwei Mit­fah­rer blie­ben zu­nächst sit­zen und rann­ten da­von, als das Au­to zum Ste­hen kam. Der Fah­rer gab spä­ter zu, Can­na­bis kon­su­miert zu ha­ben. Die Feu­er­wehr rück­te mit schwe­rem Ge­rät an, um das Au­to zu ber­gen.

FO­TO: DPA

Feu­er­wehr­leu­te be­gut­ach­ten den Wa­gen in der U-Bahn-Sta­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.