Stra­te­gisch gut

Rheinische Post Moenchengladbach - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

Nächs­tes Jahr muss die Stadt erst­mals ei­nen aus­ge­gli­che­nen Haus­halt vor­le­gen, so for­dert es der Stär­kungs­pakt. Völ­lig klar ist: Der 2018 zur Wie­der­wahl ste­hen­de Käm­me­rer Ku­ckels wird dann viel Geld be­nö­ti­gen. Da sind 50,6 Mil­lio­nen kein schlech­ter An­fang, und da es ist gut, dass die Ent­schei­dung jetzt und nicht erst 2018 so fällt. Zu­mal durch die Rück­füh­rung für die Stadt das Ri­si­ko weg­fällt, das ein even­tu­el­ler spä­te­rer sport­li­cher wie fi­nan­zi­el­ler Ab­sturz Bo­rus­si­as mit sich ge­führt hät­te. Für Bo­rus­sia ist die Rück­füh­rung ein stra­te­gisch gu­ter Coup: Da­mit nimmt man den Kri­ti­kern den Wind aus den Se­geln, die im­mer be­haup­te­ten, die Stadt fi­nan­zie­re den Klub. jan.schnettler@rhei­ni­sche-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.