TVK war­tet noch auf den ers­ten Test­spiel­sieg

In der neu­en Sai­son tra­gen die Kor­schen­broi­cher ih­re Heim­spie­le in der Wald­sport­hal­le sams­tags abends aus.

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL - VON GE­ORG AMEND

HAND­BALL, 3. LI­GA Viel­leicht bringt die zwei­te Auf­la­ge des „hand.ball.herz.club-Tur­niers“am Sams­tag ja er­geb­nis­tech­nisch den Durch­bruch für den aus­rich­ten­den TV Kor­schen­broich. Dann misst sich der Dritt­li­gist im ers­ten Spiel um 13 Uhr mit Li­ga-Kon­kur­rent Leich­lin­ger TV und hofft da si­cher, den ers­ten Sieg in der Sai­son­vor­be­rei­tung ein­fah­ren zu kön­nen, um das Tur­nier­fi­na­le ge­gen den Sie­ger der Par­tie TuSem Es­sen ge­gen HSG Kre­feld er­rei­chen zu kön­nen. Bis da­hin hat Trai­ner Ron­ny Ro­gaw­s­ka im­mer­hin noch ein biss­chen Zeit, um sein kom­plett neu­for­mier­tes Team hand­ball­tech­nisch und -tak­tisch wei­ter ein­zu­stel­len.

Die bis­he­ri­gen Test­spie­le brach­ten zwar klei­ne Stei­ge­run­gen, aber noch kei­nen Sieg. Ge­gen die Zweit­li­gis­ten Ein­tracht Ha­gen (18:32) und HG Saar­lou­is (27:36) gab es deut­li­che Nie­der­la­gen, ge­gen den Nord­rhein­li­gis­ten VfB Hom­berg ging der TVK mit 24:28 als Ver­lie­rer vom Feld. „Die Er­geb­nis­se sind nicht wich­tig“, be­tont Ro­gaw­s­ka. „Wir müs­sen uns als Mann­schaft fin­den und Schritt für Schritt ma­chen. Wir müs­sen un­se­re Trai­nings­ein­hei­ten nut­zen und ge­dul­dig am Zu­sam­men­spiel ar­bei­ten“, sagt der Trai­ner und er­gänzt: „Vor uns liegt viel Ar­beit. Aber wir ha­ben Lust auf die­se Her­aus­for­de­rung und ha­ben die­se an­ge­nom­men.“In­zwi­schen hat der dä­ni­sche Coach auch sein gan­zes Team zu­sam­men, Aa­ron Jen­nes und Stef­fen Brink­hu­es sind aus den be­reits lan­ge ge­buch­ten Ur­lau­ben zu­rück­ge­kehrt.

Die Sai­son star­tet am Sonn­tag, 27. Au­gust um 17 Uhr mit ei­ner Par­tie beim ATSV Ha­ben­hau­sen, die He­im­pre­mie­re in der Wald­sport­hal­le steigt am 2. Sep­tem­ber – ei­nem Sams­tag. In der ver­gan­ge­nen Sai­son trug der TVK sei­ne Heim­spie­le gern frei­tags abends aus, das ist nun an­ders, die Par­ti­en in der Wald­sport- hal­le fin­den sams­tags um 19.30 Uhr statt. „Wir ha­ben uns ent­schie­den, ei­ne fes­te Zeit für Heim­spie­le zu wäh­len“, sagt TVK-Ge­schäfts­füh­rer Pe­ter Ir­men. „Auch lo­gis­ti­sche Grün­de spra­chen für den Sams­tag.“ Spiel­plan, Heim (al­le 19.30 Uhr, Wald­sport­hal­le): Sams­tag, 2. Sep­tem­ber: TVK – TuS Vol­me­tal, 16. Sep­tem­ber: OHV Au­rich, 23. Sep­tem­ber: Leich­lin­ger TV, 7. Ok­to­ber: VfL Gum­mers­bach II, 21. Ok­to­ber: TSV Bay­er Dor­ma­gen, 4. No­vem­ber: GWD Min­den II , 18. No­vem­ber: TuS Fern­dorf, 9. De­zem­ber: HSG Ber­gi­sche Pan­ther, 13. Ja­nu­ar: ATSV Ha­ben­hau­sen, 27. Ja­nu­ar: SG Men­den Sau­er­land Wöl­fe, 17. Fe­bru­ar: Lon­ge­ri­cher SC, 10. März: HSG Kre­feld, 24. März: SG Schalk­s­müh­le-Hal­ver, 14. April: HSG Hand­ball Lem­go II, 28. April: Ah­le­ner SG. Aus­wärts: Sams­tag, 27. Au­gust, 17 Uhr: ATSV Ha­ben­hau­sen – TVK, 9. Sep­tem­ber, 19 Uhr: SG Men­den Sau­er­land Wöl­fe, 30. Sep­tem­ber, 18 Uhr: Lon­ge­ri­cher SC, 14. Ok­to­ber, 19 Uhr: HSG Kre­feld, 28. Ok­to­ber, 19.30 Uhr: SG Schalk­s­müh­le-Hal­ver, 11. No­vem­ber, 18.30 Uhr: HSG Hand­ball Lem­go II, 25. No­vem­ber, 19 Uhr: Ah­le­ner SG, 20. Ja­nu­ar, 19.45 Uhr: TuS Vol­me­tal, 4. Fe­bru­ar, 17 Uhr: OHV Au­rich , 9. Fe­bru­ar, 20 Uhr: Leich­lin­ger TV, 2. März, 20 Uhr: VfL Gum­mers­bach II, 16. März, 20 Uhr: TSV Bay­er Dor­ma­gen, 7. April, 19 Uhr: GWD Min­den II, 21. April, 19.30 Uhr: TuS Fern­dorf, 5. Mai, 19 Uhr: HSG Ber­gi­sche Pan­ther.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.