Glück im Un­glück für Hal­les Tor­hü­ter

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT -

HAL­LE (sid) Au­f­at­men bei Fuß­bal­lD­ritt­li­gist Hal­le­scher FC: Tor­hü­ter Oli­ver Schnitz­ler muss nach dem Zu­sam­men­prall am Di­ens­tag­abend im Li­ga­spiel ge­gen FC Carl Zeiss Je­na (0:2) kei­ne blei­ben­den Schä­den be­fürch­ten. Wie der Klub mit­teil­te, er­litt der 21-Jäh­ri­ge ein Schä­del-Hirn-Trau­ma. Com­pu­ter­to­mo­gra­fie und ei­ne Rönt­gen­un­ter­su­chung der Wir­bel­säu­le er­ga­ben aber kei­ne Be­fun­de. Schnitz­ler konn­te das Kran­ken­haus be­reits wie­der ver­las­sen. Wann er wie­der im Tor ste­hen kann, ist je­doch of­fen.

„Ich ha­be noch sehr star­ke Kopf­schmer­zen. Ich weiß noch, dass ich ins Sta­di­on ein­ge­lau­fen und in der Ka­bi­ne wie­der auf­ge­wacht bin. Sonst nichts mehr. Ich hof­fe, dass ich der Mann­schaft schnell wie­der hel­fen kann“, sag­te Schnitz­ler per Vi­deo­bot­schaft. Er war beim Her­aus­lau­fen vor dem zwei­ten Ge­gen­tref­fer (60. Mi­nu­te) mit Tor­schüt­ze Da­vud Tu­ma zu­sam­men­ge­prallt und be­wusst­los lie­gen­ge­blie­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.