Wo­che­n­en­de!

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES - VON FEE GRU­PE

Nicht nur wer Old­ti­mer liebt, kommt an die­sem Wo­che­n­en­de bei den Clas­sic Days auf sei­ne Kos­ten. Ob Rap oder Rock, Fei­ern im Frei­bad, frei­er Ein­tritt im Mu­se­um oder Schüt­zen­pa­ra­de – in Mön­chen­glad­bach wird ei­ni­ges ge­bo­ten. Für Mu­sik­freun­de Gleich zwei TopKon­zer­te bie­tet der Spar­kas­sen­park: Am heu­ti­gen Sams­tag­abend ge­hört die Büh­ne Stamm­gäs­ten: Die Ham­bur­ger Elek­tro-Rap­per Deich­kind sind wie­der in Mön­chen­glad­bach – 2015 tra­ten sie im Spar­kas­sen­park vor mehr als 16.000 Be­su­chern auf, heu­te fei­ern sie an glei­cher Stel­le den Ab­schluss ih­rer Tour „Ni­veau, Wes­halb, War­um. Es gibt noch Kar­ten, auch an der Abend­kas­se (Ein­lass ab 17.30 Uhr, Kon­zert ab 18 Uhr). Mor­gen Abend rockt Bryan Adams den Spar­kas­sen­park – mit Klas­si­kern und Songs von sei­nem ak­tu­el­len Al­bum „Get Up!“. Ein­lass ist um 17.30 Uhr, das Kon­zert be­ginnt ge­gen 20 Uhr. Ti­ckets gibt es auch noch an der Abend­kas­se. Im An­schluss an die Kon­zer­te fah­ren Shut­tle-Bus­se von der Hal­te­stel­le „Am Nord­park“zum Mönchengladbacher Haupt­bahn­hof. Li­ve-Mu­sik bei frei­em Ein­tritt bie­tet mor­gen wie­der der NEW-Mu­sik­som­mer: Von 11 bis 13 Uhr spielt die Glad­ba­cher Band Ober­gä­rig in der Kon­zert­mu­schel hin­ter der Kai­ser-Fried­rich-Hal­le Gi­tar­ren­rock im Stil der sech­zi­ger und sieb­zi­ger Jah­re. Für Fa­mi­li­en Das Volks­bad lädt mor­gen zum Fa­mi­li­en­tag: Von 11 bis 17 Uhr bie­tet die NEW zu­sam­men mit ei­ni­gen Part­nern ein bun­tes Pro- gramm mit Schnup­per­tau­chen, Ge­winn­spie­len und vie­len an­de­ren Ak­tio­nen. Au­ßer­dem kön­nen In­ter­es­sier­te hin­ter die Ku­lis­sen des Frei­bads schau­en und et­was über Bä­der­tech­nik ler­nen. Er­wach­se­ne zah­len fünf Eu­ro Ein­tritt, Kin­der und Ju­gend­li­che 2,80 Eu­ro. Auch im Mu­se­um Ab­tei­berg kom­men Fa­mi­li­en mor­gen auf ih­re Kos­ten: Von 11 bis 18 Uhr ist – wie an je­dem ers­ten Sonn­tag im Mo­nat – der Ein­tritt wie­der frei. Au­ßer stünd­li­chen kos­ten­lo­sen Füh­run­gen gibt es Kin­der­ak­tio­nen in der Mal­klas­se. Das Mot­to lau­tet: „Die Welt ist ein Qua­drat!“Der ein­tritts­freie Sonn­tag wird er­mög­licht durch die Stadt­spar­kas­se. Für Brauch­tums­fans Gleich zwei Schüt­zen­ver­ei­ne fei­ern am Wo­che­n­en­de ih­re Fes­te: Mor­gen tre­ten die Schüt­zen in Dort­hau­sen um 11 Uhr zur Pa­ra­de am Kö­nigs­haus an. Das Schüt­zen­fest der St. Jo­sef Schüt­zen­bru­der­schaft Schel­sen star­tet heu­te ab 20 Uhr mit dem Festabend. Hö­he- punkt am Sonn­tag tum­zug ab 16.30 Uhr. ist der Fes- Für Aus­flüg­ler Die Ru­he ge­nie­ßen kann man wun­der­bar auf dem Niers-Rad­wan­der­weg, der ent­lang des Fluss­ufers durch die wei­ten Wie­sen und Fel­der führt. We­gen der viel­fäl­ti­gen Tier- und Pflan­zen­welt ste­hen gro­ße Tei­le der Ge­gend un­ter Na­tur- und Land­schafts­schutz. Die ein­heit­li­che Ra­d­rou­te von der Qu­el­le bei Kuck­um im Kreis Heinsberg bis zur Mün­dung in die Maas hin­ter Gen­nep ist gut aus­ge­schil­dert, lässt sich auch in Etap­pen fah­ren. Auf dem Weg gibt es vie­le Se­hens­wür­dig­kei­ten wie das Schloss Neersen, Was­ser­müh­len, die Was­ser­burg Do­ren­burg und das Klos­ter Ma­ri­en­donk. Das fla­che Niers­ufer eig­net sich zu­dem her­vor­ra­gend für ein Pick­nick.

FO­TO: ILGNER

Bryan Adams

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.