To­shi­ba wehrt Bör­sen­raus­wurf ab

Rheinische Post Moenchengladbach - - WIRTSCHAFT -

TO­KIO (rtr) Nach mo­na­te­lan­gem Rin­gen ha­ben die Buch­prü­fer doch noch grü­nes Licht für die Bi­lanz von To­shi­ba ge­ge­ben und da­mit wohl den Raus­wurf des ja­pa­ni­schen Kon­zerns von der Bör­se vor­erst ab­ge­wen­det. Die Wirt­schafts­prü­fer von Pri­ce­Wa­ter­hou­seCo­o­pers (PwC) rüg­ten zu­gleich die in­ter­nen Kon­trol­len der Fir­ma und häng­ten ei­ne sel­ten aus­ge­stell­te „ne­ga­ti­ve Stel­lung­nah­me“an. Die Ver­lus­te der mitt­ler­wei­le in­sol­ven­ten US-Kraft­werk­s­toch­ter Wes­ting­hou­se hät­ten frü­her ver­bucht wer­den müs­sen. Ob das Kon­glo­me­rat lang­fris­tig sei­ne Bör­sen­no­tie­rung be­hält, bleibt un­si­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.