Ein­bre­cher klau­te Le­bens­mit­tel­vor­rat

Rheinische Post Moenchengladbach - - LOKALES -

(gap) Ein Ein­bre­cher ist zwi­schen Di­ens­tag­mit­tag und Mitt­woch­nach­mit­tag in ein Ein­fa­mi­li­en­haus an der Stra­ße Wet­sche­well ein­ge­bro­chen. Wie die Po­li­zei ges­tern mit­teil­te, klet­ter­te er über den Gar­ten­zaun und schlug ein gro­ßes Loch in die Ver­gla­sung der Ter­ras­sen­tür, durch wel­ches er an­schlie­ßend in das Haus ge­lang­te. Das Haus wur­de von dem Ein­bre­cher durch­sucht, wo­bei der­zeit noch nicht fest­steht, was mög­li­cher­wei­se ge­stoh­len wur­de. In ein Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Ho­hen­zol­lern­stra­ße drang ein Un­be­kann­ter zwi­schen Di­ens­tag­abend und Mitt­woch­mor­gen ein. Der Tä­ter he­bel­te die Haus­tür auf und be­gab sich in den Kel­ler, aus dem er vor­ge­fun­de­ne Le­bens­mit­tel stahl, be­vor er das Haus wie­der ver­ließ. Sach­dien­li­che Hin­wei­se, ins­be­son­de­re über ge­mach­te Be­ob­ach­tun­gen, bit­te an die Po­li­zei un­ter Te­le­fon 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.