Frie­bes flot­ter Drei­er­pack beim 6:0 der U17-Bo­rus­sen

Rheinische Post Moenchengladbach - - SPORT LOKAL -

JUGENDFUSSBALL (api) Den un­ver­hoff­ten Sieg hat die U19 der Bo­rus­sen in der ach­ten Mi­nu­te der Nach­spiel­zeit doch noch aus der Hand ge­ge­ben. Zum Sai­son­auf­takt in der A-Ju­nio­ren-Bun­des­li­ga muss­ten sich die Glad­ba­cher mit ei­nem 2:2 im Der­by ge­gen den 1. FC Köln zu­frie­den­ge­ben.

„Wenn man so spät noch ei­nen Ge­gen­tref­fer hin­neh­men muss, ist die Ent­täu­schung na­tür­lich groß“, sag­te Trai­ner Tho­mas Fl­ath. „Trotz­dem muss ich der Mann­schaft ein Kom­pli­ment ma­chen. Sie hat de­fen­siv ei­ne gu­te Ord­nung ge­habt und über wei­te Stre­cken ver­sucht, gut Fuß­ball zu spie­len.“

Als sich bei­de Teams mit ei­nem 1:1 ab­ge­fun­den hat­ten, gin­gen die Bo­rus­sen in Füh­rung. Ka­pi­tän Mi­ka Han­raths ver­wan­del­te ei­nen Straf­stoß zum 2:1 (92.). Die tur­bu­len­te Schluss­pha­se wur­de dann mit der letz­ten Ak­ti­on durch das 2:2 be­en­det. Der kurz zu­vor ein­ge­wech­sel­te An­dré Beau­jean fälsch­te das Le­der mit dem Kopf ins ei­ge­ne Tor ab.

Schon zu Be­ginn der Par­tie wur­den die Glad­ba­cher kalt er­wischt. Ke­vin Go­den hat­te mit ei­nem Kopf­ball­tref­fer für die frü­he Köl­ner Füh­rung ge­sorgt (5.). Un­be­irrt da­von zo­gen die Haus­her­ren ihr Spiel auf und dräng­ten auf den Aus­gleich. Nach gut ei­ner hal­ben St­un­de ver­senk­te Al­per Ars­lan den Ball aus 16 Me­tern in die lin­ke obe­re Tor­ecke (29.). „Trotz des Last-Mi­nu­te-Aus­gleichs war es ein gu­ter Auf­tritt von uns, auf dem wir auf­bau­en kön­nen“, sag­te Fl­ath. Be­reits am Mitt­woch folgt bei Preu­ßen Müns­ter das nächs­te Spiel.

Mit ei­nem deut­li­chen 6:0 ge­gen den Hom­bru­cher SV fei­er­te die U17 in der B-Ju­nio­ren-Bun­des­li­ga ei­nen ge­lun­ge­nen Ein­stand. „Al­les, was wir uns im Vor­feld vor­ge­nom­men ha­ben, hat die Mann­schaft klas­se um­ge­setzt“, sag­te Trai­ner Ha­gen Schmidt. „Sie hat klar und mit viel Tem­po ge­spielt.“Be­reits in der fünf­ten Mi­nu­te gin­gen die Bo­rus­sen in Füh­rung. Nils Frie­be traf nach ei­ner fei­nen Kom­bi­na­ti­on über die lin­ke Sei­te zum 1:0. Er leg­te gleich mit ei­nem Dop­pel­schlag in der 17. und 18. Mi­nu­te zwei wei­te­re Tref­fer nach. Schmidt freu­te sich be­son­ders dar­über, dass sei­ne Mann­schaft ei­ne gu­te Mi­schung zwi­schen Ball­be­sitz­pha­sen und schnel­lem Um­schal­ten fand. Jo­nas Pfalz (49./ 64.) und Mi­ka Schro­ers (71.) er­ziel­ten nach dem Sei­ten­wech­sel die wei­te­ren Tref­fer. Bo­rus­sia U 19: Langhoff – Bey­er, Meu­rer, Han­raths, Kemp­kens – Bran­des, Öz­de­mir – Ars­lan (90.+3 Beau­jean), Abu-Al­fa (67. An­ta­lic) – Ndom­ba­xi (70. Tia­wa Ta­ta), Dre­ßen Bo­rus­sia U 17: Ol­schow­sky – Si­re­gar, Bon­gard, Gaal, Hei­se – Cak­mak (63. Reitz), Ca­lis­kan (54. Kurt) – Adi­go (61. Schro­ers), Pfalz – Noß, Frie­be (54. El Ba­ka­li)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.