Über­blick be­hal­ten

Rheinische Post Moenchengladbach - - LESERBRIEFE - Frie­de­ri­ke Ei­lers Düs­sel­dorf

Zu „Ham­bur­ger Tä­ter war Neu-Is­la­mist“(RP vom 1. Au­gust): Wir ha­ben Sala­fis­ten, Is­la­mis­ten, Dschi­ha­dis­ten und nun auch Neu-Is­la­mis­ten. Al­le die­se „Grup­pie­run­gen“ge­hö­ren zu so­ge­nann­ten „Ge­fähr­dern“. Ein Be­griff, den es so vor kur­zem in un­se­rem all­ge­mei­nen Sprach­ge­brauch nicht gab. Seit Sep­tem­ber 2015 wird er sehr oft be­nutzt, lei­der zu oft. Ich hof­fe sehr, un­se­re Be­hör­den ver­lie­ren nicht to­tal den „Über­blick“, oder ha­ben sie die­sen nicht schon lan­ge (sie­he Be­richt über das BAMF in Ber­lin) ver­lo­ren?

FO­TO: DPA

En­de Ju­li stach ein Mann in ei­nem Ham­bur­ger Su­per­markt mit ei­nem Mes­ser um sich, tö­te­te da­bei ei­nen Men­schen und ver­letz­te an­de­re Kun­den zum teil schwer. Die Po­li­zei si­cher­te nach der Atta­cke das Ge­län­de im Stadt­teil Barm­bek ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.