Tol­le Be­ne­fiz-Ak­ti­on: „Ich bin ge­ra­de 100 Ki­lo­me­ter mar­schiert“

Rheinische Post Moers - - NEUKIRCHEN-VLUYN / RHEURDT -

Für das Pro­jekt „Be­we­gen hilft“mach­te sich der Wan­der-Blog­ger Jür­gen Weiß aus Neu­kir­chen-Vluyn auf den Weg und sam­mel­te pro Ki­lo­me­ter Spen­den­geld.

NEU­KIR­CHEN-VLUYN (s-g) Das nennt man Aus­dau­er: Jür­gen Weiß aus Neu­kir­chen-Vluyn hat für das Be­ne­fiz-Pro­jekt „Be­we­gen hilft“ei­nen Weg von 100 Ki­lo­me­tern zu Fuß zu­rück­ge­legt. Weiß ist pas­sio­nier­ter Fuß­läu­fer und Blog­ger, er be­treibt den Blog www.wan­der­we­ge­welt.de, den größ­ten nie­der­rhei­ni­schen Blog für Wan­de­rer.

Doch auch für ihn war die Be­ne­fiz-Ak­ti­on ei­ne Her­aus­for­de­rung: „Über 1600 Hö­hen­me­ter, Re­gen, mat­schi­ge Tram­pel­pfa­de in der Nacht so­wie zahl­rei­che Bla­sen“, so schil­dert er die 21 St­un­den, die er oh­ne Schlaf un­ter­wegs war. Die­se Leis­tung hat er im Rah­men des „Mam­mut­marsch“voll­bracht, ei­ner Wan­der-Ver­an­stal­tung, die rund um Wup­per­tal im Ber­gi­schen Land führt.

„Start und Ziel sind am Bahn­hof Wup­per­tal-Wich­ling­hau­sen“, be­rich­tet der 50-Jäh­ri­ge. Und das hieß: Non­stopp mar­schie­ren mit ge­ra­de mal drei Pau­sen. „An den Ver­sor­gungs­sta­tio­nen be­kommt man zum Bei­spiel Ba­na­nen, Salz­stan­gen, Lei­tungs­was­ser“, al­so Nah­rung, die der Kon­di­ti­on bei die­ser Kraft­leis­tung auf­hilft.

Doch all die­se Stra­pa­zen ha­ben sich für den gu­ten Zweck ge­lohnt, denn je­der Ki­lo­me­ter war 4,20 Eu­ro Spen­den­geld wert. Zahl­rei­che Le­ser sei­nes Blogs un­ter­stütz­ten die Ak­ti­on. Die ge­sam­te Sum­me kommt „Be­we­gen hilft“zu­gu­te. „Bis­lang sind 1200 Eu­ro zu­sam­men­ge­kom­men“, teil­te Weiß ges­tern mit.

„Be­we­gen hilft“ist ei­ne Ak­ti­on, die der Vor­stands­vor­sit­zen­de der Volks­bank Nie­der­rhein, Gui­do Loh­mann, vor ei­ni­gen Jah­ren ins Le­ben ge­ru­fen hat. Der lei­den­schaft­li­che Sport­ler und sei­ne Mit­strei­ter ver­bin­den da­mit die För­de­rung von Be­we­gung und Fit­ness mit dem Sam­meln von Spen­den für gu­te Zwe­cke.

Jür­gen Weiß be­zeich­net sich sel­ber als ei­nen „Wan­der­be­klopp­ten“. Auf sei­nem Blog schil­dert er di­ver­se Wan­der­tou­ren mit Fo­tos und Kar­ten. Kann er ei­nen Wan­der­weg in Neu­kir­chen-Vluyn und Um­ge­bung emp­feh­len? „Der Etap­pe auf dem Nie­der­rhein-Weg ist schön“, meint der Viel­ge­wan­der­te nach kur­zem Nach­den­ken . Den neu­en Berg­bauWan­der­weg hat er noch nicht be­schrit­ten. „Weil man ihn auch mit dem Fahr­rad ma­chen könn­te.“Und Jür­gen Weiß geht lie­ber zu Fuß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.