Ka­en­ders: Neue Frak­ti­on be­geht Be­trug am Wäh­ler

Rheinische Post Moers - - REISE & ERHOLUNG -

MO­ERS (po­go) „Be­trug am Wäh­ler“wirft Ga­bi Ka­en­ders (Lin­ke) ih­ren Rats­kol­le­gen Hei­ner Napp und Bri­git­te Hü­bel vor. Sie sind im Ju­li aus der Lin­ken aus­ge­tre­ten und ha­ben ei­ne ei­ge­ne Frak­ti­on, „Pro Kul­tur“, ge­grün­det. „Kei­ner der 2473 Mo­er­ser hat 2014 ei­ne Frak­ti­on Pro Kul­tur ge­wählt, son­dern Mit­glie­der der Par­tei Die Lin­ke“, so Ka­en­ders. „Die nun voll­kom­men bin­dungs­los und ei­gen­nüt­zig im Rat agie­ren­den Hü­bel und Napp ha­ben des­halb auch kei­ner­lei Recht, für die­se Wäh­ler im Rat oder in Aus­schüs­sen zu sit­zen und zu spre­chen.“Das Bünd­nis für Mo­ers hat be­an­tragt, die be­ste­hen­den Aus­schüs­se auf­zu­lö­sen und neu zu be­set­zen, um der neu­en Si­tua­ti­on ge­recht zu wer­den. Ka­en­ders kri­ti­siert dies. Der Bür­ger­meis­ter ha­be mehr­mals dar­le­gen las­sen, dass al­les so blei­ben kön­ne wie es ist. „Da­mit wür­de sich auf je­den Fall für die Dau­er der Rest­pe­ri­ode des Ra­tes der Bür­ger­wil­le wi­der­spie­geln.“Und wei­ter: „Die Mit­glie­der der Lin­ken und die Wäh­ler er­war­ten, dass Hü­bel/Napp end­lich Rück­grat zei­gen. Wer al­ler­dings schon nicht ge­nug Mumm hat, selbst die Aus­schuss­neu­wah­len zu be­an­tra­gen und die SPD vor­schickt, wird kaum den A… in der Ho­se ha­ben, das Man­dat zu­rück­zu­ge­ben.“Als Ein­zel­mit­glied ih­rer Par­tei wird Ka­en­ders das Stimm­recht in den neu­be­setz­ten Aus­schus­sen ver­lie­ren und nur noch be­ra­ten­des Mit­glied sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.