LINKS AUSSEN

Rheinische Post Opladen - - VORDERSEITE -

Sie wol­len in der Groß­stadt nicht als Land­ei auf­fal­len, wenn Sie durch die Ci­ty schlen­dern? Dann soll­ten Sie ei­ni­ge Din­ge zur Tar­nung be­her­zi­gen. Wenn Sie et­wa mit dem Han­dy te­le­fo­nie­ren, dann hal­ten Sie nicht wie ge­wohnt den Hö­rer ans Ohr, son­dern das iPho­ne et­wa in Kinn­hö­he und spre­chen rein, ober ein biss­chen drü­ber hin­weg. War­um? Weiß kei­ner, ma­chen die jun­gen Leu­te aber so. Wenn Sie U- oder Stra­ßen­bahn fah­ren, dann tra­gen Sie bit­te rie­sen­gro­ße Kopf­hö­rer, die an Ge­hör­schutz von Bau­er­ar­bei­tern er­in­nern. Wo­zu? Wol­len Sie jetzt da­zu­ge­hö­ren, oder nicht? Und wenn Sie end­lich urbaner wer­den, dann be­stel­len Sie bit­te kei­nen „Be­cher Kaf­fee“, son­dern ir­gend­was mit „Lat­te“und „to go“, Sie Hips­ter. tb

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.