Ni­veau?

Rheinische Post Ratingen - - LESERBRIEFE -

Von Franz Mün­te­fe­ring stam­men die Wor­te: „Op­po­si­ti­on ist Mist. Lasst das die an­de­ren ma­chen. Wir wol­len re­gie­ren.“– Nach der Bun­des­tags­wahl gab es so­wohl für die Uni­on als auch für die SPD kei­ne zu­frie­den­stel­len­den Er­geb­nis­se. Ob­wohl Mar­tin Schulz schon si­cher glaub­te, Bun­des­kanz­ler zu wer­den, muss­te er die­sen An­spruch sehr schnell auf­ge­ben. Er hat dann sehr schnell re­agiert: Wenn wir nicht re­gie­ren kön­nen und nur Ju­ni­or­part­ner sind, dann ge­hen wir in die Op­po­si­ti­on. Und: Da­mit es im Lan­de in Zu­kunft ge­rech­ter zu­geht, wird Frau Nah­les der Uni­on künf­tig „et­was in die Fres­se ge­ben“. Ist das Op­po­si­ti­ons­ni­veau? – Und: Ob Herr Mün­te­fe­ring wohl heu­te noch ge­nau­so denkt wie vor 13 Jah­ren? Gus­tav Peu­ker Mön­chen­glad­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.