IN­FO Blut­zu­cker­wer­te per Mo­bil­funk mel­den

Rheinische Post Ratingen - - DIGITALE WIRTSCHAFT -

Trend Auf der ak­tu­el­len Me­di­zin­tech­nik­mes­se Me­di­ca spielt die Ver­net­zung von Un­ter­su­chungs­ge­rä­ten ei­ne gro­ße Rol­le. In­no­va­ti­on Vo­da­fo­ne wird heu­te auf der Mes­se mit dem Schwei­zer Part­ner Me­di-san­té ein klei­nes Ge­rät vor­stel­len, das ge­mes­se­ne Wer­te für Blut­zu­cker und Blut­druck di­rekt an den Haus­arzt über­trägt. Dies er­laubt ei­ne bes­se­re Kon­trol­le. die­nen ist. Ein Ma­na­ger des Un­ter­neh­mens konn­te schon ein­mal mit der Ka­me­ra auf sei­nem Smart­pho­ne se­hen, wie sich Per­so­nen abends in sei­nem Gar­ten be­weg­ten – er ha­be die Ein­dring­lin­ge dann in die Flucht ge­schla­gen, er­zählt Amets­rei­ter.

Auch zur Ab­si­che­rung und Kon­trol­le von Au­tos tre­ten die Te­le­fon­rie­sen ge­gen­ein­an­der an. Vo­da­fo­ne bie­tet „V-Au­to“an, das sich bei mo­der­ne­ren Au­tos an den Dia­gno­se­an­schluss kop­peln lässt. Bei Un­fäl­len wird Hil­fe ge­ru­fen, der Wa­gen lässt sich fin­den, Rou­ten las­sen sich re­kon­stru­ie­ren. Die Te­le­kom kün­dig­te ges­tern ein ähn­li­ches Pro­dukt an. Dort bie­tet das Mo­dem auch W-Lan an. Da­für liegt die mo­nat­li­che Ge­bühr der Bon­ner bei 9,99 Eu­ro statt 6,99 Eu­ro bei Vo­da­fo­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.