Par­al­lel­wel­ten

Rheinische Post Ratingen - - LESERBRIEFE -

Zu „In­te­gra­ti­ons­de­bat­te nach Er­do­gan-Wahl“(RP vom 27. Ju­ni): Als je­mand, der die In­te­gra­ti­on der Tür­ken seit den 70er Jah­ren be­glei­tet, bin ich ver­blüfft, das deut­sche Po­li­ti­ker und Ex­per­ten sich jetzt den Kopf über ein Schei­tern zer­bre­chen. Tat­säch­lich gab es ei­nen Mo­ment, ge­ra­de in der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on tür­ki­scher Mi­gran­ten, in der In­te­gra­ti­on mög­lich ge­we­sen wä­re. Be­son­ders jun­ge, tür­ki­sche Frau­en er­leb­ten da­mals un­se­re Ge­sell­schaft als Be­frei­ung aus den pa­tri­ar­chi­schen Fa­mi­li­en­struk­tu­ren und wa­ren froh, in die­ser Ge­sell­schaft le­ben zu dür­fen. Doch dann öff­ne­te man die Gren­zen, so wie heu­te er­neut, und ließ ei­nen mas­sen­haf­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.