A 40: Lkw-Fah­rer stirbt nach Auf­fahr­un­fall

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - LAND & LEUTE -

MO­ERS (cs) Er­neut ist es auf der Au­to­bahn 40 zu ei­nem schwe­ren Un­fall ge­kom­men, weil ein Last­wa­gen ins En­de ei­nes Staus ge­rast ist. Da­bei er­litt der 46-jäh­ri­ge Fah­rer des 7,5-Ton­ners le­bens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen, de­nen er am Abend er­lag. Der Mann aus Duis­burg hat­te Kaf­fee ge­la­den und war ges­tern Mor­gen auf der A 40 aus Fahrt­rich­tung Ven­lo kom­mend Rich­tung Duis­burg un­ter­wegs. Wie die Au­to­bahn­po­li­zei mit­teilt, hat­te sich vor der Rhein­brü­cke ein Stau ge­bil­det, der bis zur An­schluss­stel­le Mo­er­sMit­te zu­rück­reich­te. Der Lkw-Fah­rer er­kann­te dies zu spät und krach- te in ei­nen Sat­tel­schlep­per. Die Feu­er­wehr muss­te den Duis­bur­ger aus dem ein­ge­klemm­ten Füh­rer­haus her­aus­schnei­den. Bis kurz vor 12 Uhr sperr­te die Po­li­zei die ge­sam­te Rich­tungs­fahr­bahn.

Vor der Rhein­brü­cke herrscht täg­lich Stau. Der Lan­des­be­trieb Stra­ßen NRW sa­niert noch bis En­de des Jah­res die Brü­cke. Im­mer wie­der kommt es ge­ra­de auf der A40 zu ähn­li­chen Un­fäl­len mit Last­wa­gen. Vor vier Jah­ren war an fast der­sel­ben Stel­le ein Nie­der­län­der in sei­nem Au­to ver­brannt, nach­dem ein Be­ton­mi­scher un­ge­bremst in das Stau­en­de ge­fah­ren war.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.