Ne­unt­kläss­ler be­kom­men Zei­tun­gen in die Schu­le

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

DÜSSELDORF (RP) Mehr als 50 000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 9 be­kom­men in den nächs­ten drei Mo­na­ten ei­ne re­gio­na­le Ta­ges­zei­tung aus­ge­hän­digt. Die Zei­tun­gen wer­den in 860 Schu­len al­ler Schul­for­men – vom Gym­na­si­um bis zu den För­der­schu­len – ge­lie­fert. Da­mit sei das Pro­jekt „Zei­tungs­Zeit“ die bun­des­weit größ­te Zei­tungs­in­itia­ti­ve, teil­te die NRW-Lan­des­re­gie­rung mit. Ziel sei es, die Me­di­en-und Le­se­kom­pe­tenz so­wie die Kul­tur der Selbst­stän­dig­keit zu för­dern. Der rich­ti­ge Um­gang mit den klas­si­schen Me­di­en wie Ta­ges­zei­tun­gen wer­de ge­ra­de durch das In­ter­net im­mer wich­ti­ger, so Me­di­en­mi­nis­te­rin An­ge­li­ca Schwal­lDü­ren. Es sei „ei­ne tol­le Chan­ce, dass jetzt so vie­le Ju­gend­li­che lan­des­weit dar­in ge­schult wer­den“.

Die auf zwei Jah­re an­ge­leg­te Initia­ti­ve wur­de von der Lan­des­re­gie­rung und dem Zei­tungs­ver­le­ger­ver­band NRW ins Le­ben ge­ru­fen. Na­he­zu al­le Zei­tungs­ver­la­ge in NRW be­tei­li­gen sich am Pro­jekt „Zei­tungs­Zeit“. Die Kos­ten von rund 20 Mil­lio­nen Eu­ro wer­den vom Eu­ro­päi­schen Fonds für re­gio­na­le Ent­wick­lung und von den Zei­tungs­ver­la­gen in NRW ge­tra­gen.

Nach An­ga­ben der Staats­kanz­lei wer­den auch Un­ter­richts­ma­te­ria­li­en für Lehr­kräf­te be­reit­ge­stellt und Qua­li­fi­ka­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen an­ge­bo­ten. „Zei­tun­gen bie­ten zahl­rei­che An­knüp­fungs­punk­te aus der Le­bens­welt der Ju­gend­li­chen und tra­gen zur po­li­ti­schen Bil­dung in un­se­rer De­mo­kra­tie bei“, sag­te Schul­mi­nis­te­rin Syl­via Löhr­mann (Grü­ne).

„Zei­tungs­Zeit“ ist die bun­des­weit größ­te Initia­ti­ve

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.