Le­bens­mit­tel­kon­trol­len sol­len trans­pa­rent wer­den

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

DÜSSELDORF (dapd) Nord­rhein-West­fa­len for­dert mehr Trans­pa­renz bei Le­bens­mit­tel­kon­trol­len. „Die Er­geb­nis­se der Kon­trol­len müs­sen öf­fent­lich sein“, sag­te NRW-Ver­brau­cher­mi­nis­ter Jo­han­nes Rem­mel (Grü­ne). Bei der am Don­ners­tag be­gin­nen­den Kon­fe­renz der Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­ter in Post­dam wer­de er des­halb for­dern, dass die Un­ter­su­chungs­er­geb­nis­se al­ler Be­trie­be ver­öf­fent­licht wer­den, die mit Le­bens­mit­teln um­ge­hen, sag­te er. Da­zu ge­hö­ren für ihn ne­ben Gas­tro­no­mie auch Bä­cke­rei­en und Metz­ge­rei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.