CSU und FDP strei­ten über EU-Bei­tritt der Tür­kei

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

BERLIN (dapd) Das CSU-Prä­si­di­ums­mit­glied Man­fred Weber warnt Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Gui­do Wes­ter­wel­le (FDP) vor „fal­schen Schluss­fol­ge­run­gen“ aus der An­nah­me der Ver­fas­sungs­än­de­run­gen durch die tür­ki­sche Be­völ­ke­rung. Da­bei han­de­le es sich zwar um ein wich­ti­ges Si­gnal, dass die Tür­kei an die west­li­che Welt an­ge­bun­den blei­ben wol­le, sag­te Weber. Da­mit öff­ne sich aber für An­ka­ra nicht die Tür für ei­ne EU-Voll­mit­glied­schaft wei­ter, son­dern „die Tür für ei­ne pri­vi­le­gier­te Part­ner­schaft“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.